Gestorben

Verlagsberater Eberhard Kossack ist tot

Eberhard Kossack, über Jahrzehnte einer der profiliertesten Unternehmensberater in der Buchbranche, ist tot. Er starb im Alter von 84 Jahren.

Eberhard Kossack war seit 1974 als selbstständiger Berater tätig, häufig in Verlagen – etwa bei Aufbau in Berlin – und im Buchhandel. Zuvor war er unter anderem als Direktor beim Oldenbourg Verlag in München beschäftigt gewesen. Verdienste erwarb sich Kossack bei der Integration der ostdeutschen Verlagswirtschaft nach der Wende. Branchenkenner betonen, dass Kossack immer hervorragende Verbindungen hergestellt habe, die für die beratenen Unternehmen eine große Hilfe gewesen seien.

Sein Unternehmen, die Konzeption GmbH, gibt es als Finanz- und Unternehmensberatung in München noch heute. Die Beisetzung soll am kommenden Montag (18. Juni) auf dem Gautinger Friedhof stattfinden.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld