Im Frühjahr Umzug auf größere Fläche

Thalia führt Arkadenbuchhandlung in Freudenstadt weiter

Gudrun Krüper, Inhaberin der Arkadenbuchhandlung in Freudenstadt (Schwarzwald) übergibt ihre Buchhandlung mit Wirkung zum 1. April 2019 an Thalia und wird Filialleiterin. Das Hagener Buchhandelsunternehmen baut damit seine Präsenz im Südwesten weiter aus.

Gudrun Krüper (links) mit Thalia-Vertriebsdirektor Michael Wetzel

Gudrun Krüper (links) mit Thalia-Vertriebsdirektor Michael Wetzel © Thalia

"Thalia war schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem geeigneten Standort in Freudenstadt. Wir freuen uns sehr, dass Frau Krüper sich für die Zusammenarbeit mit Thalia entschieden hat, und wir gemeinsam eine für Freudenstadt optimale Lösung gefunden haben", erklärt Michael Wetzel, zuständiger Thalia Vertriebsdirektor.

Der Beginn der Zusammenarbeit geht mit einem Standortwechsel einher. Nur 300 Meter vom jetzigen Laden entfernt, bezieht die Buchhandlung eine 320 Quadratmeter große Verkaufsfläche am Marktplatz 46. Das denkmalgeschützte Gebäude, in dem zuvor das Haushaltswaren-Geschäft Eisen-Wagner ansässig war, wird zurzeit aufwendig modernisiert. Die Eröffnung der neuen Buchhandlung ist vor Ostern 2019 geplant. Solange bleibt das  jetzige Geschäft (140 Quadratmeter) am Marktplatz 10 für Kunden geöffnet.

Thalia beschäftigt alle Mitarbeiterinnen der Arkadenbuchhandlung weiter. Gudrun Krüper übernimmt die Filialleitung und wird den Inhaberwechsel aktiv mitgestalten. "Mir war besonders wichtig, meinen fünf Mitarbeiterinnen eine langfristige Perspektive bieten zu können. Mit Thalia als Partner können wir den erfolgreichen Weg der Buchhandlung nicht nur sichern, sondern auch weiterentwickeln", sagt Inhaberin Krüper.

Das Angebot der Buchhandlung wird ein Vollsortiment sowie sorgfältig ausgesuchte Geschenkideen und zum Buch passende Produkte umfassen. Mit dem tolino findet auch das digitale Lesen einen Platz in der Buchhandlung. Kunden können sich vor Ort zu den tolino eReadern beraten lassen und haben zudem die Möglichkeit, E-Books online oder direkt in der Buchhandlung zu kaufen. Neu dazu kommen zudem innovative Services, die das Einkaufen spielerisch einfach machen: Über das Tablet der Thalia Buchhändler können Kunden mobil im Laden bezahlen, ohne sich an der Kasse anstellen zu müssen. Mit der Filialabholung können Kunden Bücher online auswählen und bei Verfügbarkeit innerhalb von zwei Stunden vor Ort in der Buchhandlung abholen.

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld