Neue Unternehmenseinheit gegründet

Bertelsmann Education Group bündelt Bildungsgeschäfte

Im Rahmen einer Bildungskonferenz in New York hat Bertelsmann heute die Bertelsmann Education Group gegründet − in der neuen Unternehmenseinheit werden ab sofort die Bildungsgeschäfte zusammengefasst. CEO ist Kay Krafft, der seit 2014 die Bildungsaktivitäten bei Bertelsmann leitet.

Damit reagiere Bertelsmann auf das Wachstum seines Bildungsgeschäfts, teilt das Unternehmen mit. Unter dem Dach der Bertelsmann Education Group werden künftig die diversen Bertelsmann-Aktivitäten im Bildungsbereich gebündelt. Dazu zählen

  • die Hochschulgruppe Arist Education Systems, inklusive der Hochschule Alliant International University (siehe Archiv: "Wachstumstreiber Bildung"),
  • sowie die Bertelsmann-Anteile an den beiden University Ventures-Fonds und ihren Investments.

CEO der neuen Einheit ist Kay Krafft, der seit 2014 die Bildungsaktivitäten bei Bertelsmann leitet. Jarek Gabor ist Finanzvorstand (CFO) der Bertelsmann Education Group.

Ziel der neuen Einheit ist es laut Krafft, die "Bildungsgeschäfte noch koordinierter zu steuern und mit den diversen Bertelsmann-Töchtern zu vernetzen. So schaffen wir die besten Voraussetzungen für weiteres Wachstum – sowohl organisch als auch durch weitere Akquisitionen."

Innerhalb von Bertelsmann wird die Bertelsmann Education Group – genau wie die Musiktochter BMG – im Bereich Corporate Investments geführt. Hauptsitz der neuen Einheit ist New York. Die einzelnen Geschäfte innerhalb der Bertelsmann Education Group agieren mit ihren Namen und Marken weiterhin eigenständig am Markt.

"Bildung ist eine der wichtigsten Wachstumsplattformen von Bertelsmann, und wir wollen diesen Bereich zu unserer dritten Geschäftssäule neben Medien und Dienstleistungen ausbauen", erklärt Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann. "Die Gründung der Bertelsmann Education Group ist auf diesem Weg ein bedeutsamer Schritt." Das Bildungsgeschäft soll weiter ausgebaut werden: "Mittelfristig wollen wir mit den Aktivitäten der Bertelsmann Education Group rund eine Milliarde Euro Umsatz erwirtschaften", so Rabe.

Bertelsmann konzentriert sich mit seinen Aktivitäten im Bildungsbereich auf drei Segmente: Hochschulen mit Schwerpunkt Medizin und Humanwissenschaften, E-Learning sowie Dienstleistungen. Innerhalb der vergangenen Monate hat Bertelsmann seine Aktivitäten in allen drei Feldern deutlich erweitert. Zuletzt investierte Bertelsmann in Brasilien: Im Juni beteiligte sich der Konzern am führenden Weiterbildungsunternehmen des Landes, Affero Lab, im Juli stieg Bertelsmann als Ankerinvestor bei einem neuen Fonds ein, der seinen Investitionsschwerpunkt im Bereich medizinische Bildung in Brasilien hat.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld