Neuer Bilderbuchpreis

Innovative Buchkonzepte gesucht

Mit dem neuen, mit 12.000 Euro dotierten "Hamburger Bilderbuchpreis" sollen ab 2019 alle zwei Jahre herausragende unveröffentlichte Buchkonzepte ausgezeichnet werden. Der Preis wird ergänzt durch einen Verlagsvertrag für das prämierte Werk mit einem garantierten Honorarvorschuss in Höhe von 5.000 Euro.

Schirmherr ist Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda

Schirmherr ist Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda © Bertold Fabricius

Sämtliche zeitgenössische Darstellungsformen, bei denen mit Bildern oder im Zusammenspiel von Bild und Text erzählt wird, können am Wettbewerb teilnehmen. Der Verein Neues Bilderbuch wird die Erstveröffentlichung in Zusammenarbeit mit einem Hamburger Verlag realisieren. 2019 wird das ausgewählte Buch vom Carlsen Verlag verlegt. Eine Auswahl der Wettbewerbsbeiträge wird in der Fabrik der Künste in Hamburg im Anschluss an die Preisverleihung präsentiert. Geplant ist außerdem eine Wanderausstellung der Shortlist, die im Hamburger Kinderbuchhaus im Altonaer Museum beginnt.

Der Preis trägt Hamburg im Namen, um die besondere Rolle der Hansestadt für die Illustrationskunst zu betonen. Schirmherr ist Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien in Hamburg: "Bilderbücher lassen auf eindrucksvolle Weise die Grenzen zwischen Literatur und Malerei verschwimmen, sodass vielschichtige Erzählformen entstehen", so Brosda. Er freue sich, als Schirmherr "besonders innovative Werke dieses kreativen Zusammenspiels auszeichnen zu können". Ausrichter des Preises ist der im Frühjahr 2018 in Hamburg gegründete Verein Neues Bilderbuch. Sein Ziel ist es, die ästhetische Entwicklung der zeitgenössischen Bilderbuchkunst zu fördern. Im Fokus sollen das Denken und Erzählen in Bildern stehen, angefangen bei Bildergeschichten über Buchillustrationen und Comics bis hin zu Graphic Novels.

Für den Wettbewerb sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Eine Inhaltsangabe des Buchprojekts mit Seitenzahl und Format (maximal 1500 Zeichen)
  • Ein vollständiges Storyboard des gesamten Buchs
  • Drei Doppelseiten mit druckfertigen Illustrationen und Typografie- bzw. Schriftentwurf (Originalillustrationen oder hochaufgelöste Drucke auf hochwertigem
 Papier in Ausstellungsqualität.)
  • Ein Entwurf für das Buchcover
  • Eine CD mit druckfähigen Daten der Illustrationen und des Storyboards (Tiff, 300 dpi, rgb)
  • Der vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldebogen (als PDF zum Download)

Einsendeschluss ist der 25. Februar 2019 (Poststempel)

Bewerbungsanschrift:

Fabrik der Künste
Kreuzbrook 10/12
20537 Hamburg
Stichwort: Hamburger Bilderbuchpreis 2019

Tel.: 040 / 86 68 57 17

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld