Peter Lang zieht nach Berlin

Vom Main an die Spree

Der deutsche Standort der internationalen akademischen Verlagsgruppe Peter Lang hat seinen Firmensitz im Januar von Frankfurt am Main nach Berlin verlegt.

Die Peter Lang GmbH hatte in Frankfurt 20 Mitarbeiter beschäftigt. Am Standort Berlin ist die gleiche Zahl an Arbeitskräften aufgebaut worden. Das dezentral organsierte Unternehmen mit Hauptsitz in Bern betreibt weitere Standorte in Brüssel, Dublin, New York, Oxford, Wien, Warschau und seit 2015 in Istanbul.

"Wissenschaftliches Publizieren folgt heute anderen Regeln als in den 70er Jahren, als der deutsche Peter-Lang-Verlag in Frankfurt am Main gegründet wurde. Digitale Re­volution, neue Technologien und veränderte Kundenbedürfnisse prägen unsere Ar­beitsweise. Berlin mit seinen rund 40 Hochschulen und mehr als 60 außeruniversitä­ren Forschungseinrichtungen hat sich zu einer der größten und vielfältigsten Wissen­schaftsstädte Europas entwickelt. Gleichzeitig ist die Stadt ein führender Standort der Digitalwirtschaft in Europa, von dessen Innovationen und kreativen Ideen wir profi­tieren werden", begründet Sven Fund, Mitgeschäftsführer der Peter Lang GmbH, die Entscheidung.

"Zur Zukunftsstrategie von Peter Lang gehören Investitionen in die IT-Infrastruktur, Kooperationen mit wis­senschaftlichen Organisation wie CrossRef und ORCID und die Erneuerung der Ar­beitsumgebung an verschiedenen Peter-Lang-Standorten. Mit dem neuen Firmensitz im Herzen von Berlin bieten wir Mitarbeitenden ein modernes Arbeitsumfeld und ha­ben die optimale Infrastruktur für unsere geplante Weiterentwicklung geschaffen“, ergänzt Kelly Shergill, Gruppen-CEO von Peter Lang.

Das Büro ist ab sofort unter dieser Anschrift zu erreichen:

Peter Lang GmbH
Internationaler Verlag der Wissenschaften
Schlüterstraße 42
10707 Berlin
peterlang.com

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld