Schließung in Plauen

Buchhandlung Klüger hört auf

Zum 31. Mai schließt im sächsischen Plauen die Buchhandlung Klüger. Als Hintergrund gab Inhaberin Petra Mäcke wirtschaftliche Gründe an. STEPHAN EPPINGER

"Es geht einfach nicht mehr – die Umsätze sind unter die magische Grenze von 200.000 Euro gesunken", resümmiert Petra Mäcke. "Jetzt musste ich reagieren." Mäcke hat bereits zurückgefahren, Mitarbeiter hat sie seit drei Jahren nicht mehr. Das 90 Quadratmeter große Geschäft auf zwei Etagen wird Mäcke zum 31. Mai schließen und am 30. Juni dann auch ihre Selbstständigkeit als Unternehmerin aufgeben.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld