Sieger des Buchblog-Awards 2018 (4)

"Ich muss nicht immer gleich alles perfekt hinbekommen"

Am 12. Oktober hatten der Börsenverein und NetGalley Deutschland die besten Buchblogs ausgezeichnet. boersenblatt.net befragt Buchblog-Award-Siegerin Monika Drummer von "Buch & Wort" über ihre Arbeit.

Monika Drummer

Monika Drummer © privat

Welche Stadt ist für Sie die schönste Buchstadt?

Bisher habe ich auf meinem Blog Bücherorte in Warschau und Lyon vorgestellt. Die beiden sind auf jeden Fall sehr empfehlenswert! Jedoch gibt es zum Beispiel auch in Berlin noch viele Buchhandlungen, die ich unbedingt besuchen möchte, und als ich vor einigen Jahren in London war, war ich auch begeistert von der dortigen Auswahl. Deswegen finde ich es schwer, mich für nur eine Buchstadt zu entscheiden.

Ihr Leib- und Magenthema?

Geschichten, die so gut geschrieben sind, dass sie weh tun.

Was hätten Sie gerne gewusst, bevor Sie mit dem Bloggen angefangen haben?

Es gibt zwar nichts, das ich jetzt weiß und gerne bereits vor der Gründung meines Blogs gewusst hätte, aber eine Sache, die ich mir immer wieder bewusst machen muss ist: Du musst nicht immer gleich alles perfekt hinbekommen.

Wie groß ist Ihr "Ausstoß"? 

Mein "Ausstoß" rund um Buch & Wort:

  • 1-2 Beiträge pro Woche
  • 51 Fotos auf Instagram bisher
  • 15.091 geschriebene Wörter bisher auf Buch & Wort
  • 21 verfasste Buchrezensionen bisher auf Buch & Wort
  • 198 Tage auf Buch & Wort am 29. Oktober 2018

Wie gehen Sie mit Selbstzweifeln um?

Ich spreche mit meinem Freund darüber, der immer die richtigen Worte findet.

Was ist Ihr Ziel?

Auf meinem Blog empfinde ich den Weg als das Ziel. Es macht mir Spaß, Beiträge zu planen, Ideen zu sammeln und umzusetzen sowie während einer Lektüre zu überlegen, was ich darüber schreiben könnte. Gleichzeitig genieße ich es sehr, mich mit anderen Bloggern und Lesern austauschen zu können und Menschen mit der Begeisterung für Literatur anzustecken. Solange Buch & Wort das Herzensprojekt bleibt, das es ist, bin ich glücklich. Außerhalb von Buch & Wort  möchte ich künftig in der Buchbranche arbeiten, um mich beruflich mit Literatur beschäftigen zu können. Außerdem möchte ich irgendwann einen Roman schreiben und veröffentlichen.

Welches Format kommt bei Ihren Followern am besten an?

Um das einschätzen zu können, bin ich noch nicht lange genug dabei. Zurzeit orientiere ich mich an dem, was ich selbst am spannendsten finde und lege Wert auf Abwechslung und ein Gegengewicht zu meinen Buchrezensionen. Deswegen schreibe ich jede zweite Woche über diverse Phänomene aus der Buchbranche, beispielsweise über typische Buchbegriffe oder themenspezifische Buchlisten.

Wem hätten Sie den Sieg beim BuBla von Herzen gegönnt?

Schwierige Entscheidung, da die Gewinner es meiner Meinung nach alle vollkommen verdient haben, zu gewinnen. Allerdings hätte ich mich auch über einen Sieg von Litaffin und Die Liebe zu den Büchern gefreut, da ich beide Blogs sehr spannend und abwechslungsreich finde.

Was wünschen Sie sich von Verlagen?

Ich finde es allgemein super, dass bereits eine so gute Zusammenarbeit zwischen Verlagen und Bloggern existiert. Ich denke aber, dass das Potenzial der Zusammenarbeit noch nicht ausgeschöpft ist, denn gerade Blogger können die "Generation Internet" sicher gut abholen. Gemeinsame Projekte und Veranstaltungen für junge Menschen könnten so das Interesse für Bücher wieder stärker auflodern lassen. Denn im Endeffekt geht es uns allen ja darum, die Liebe am Lesen zu teilen und Leute dazu anzuregen, wieder öfter zu einem Buch zu greifen.

Zum Blog Buch & Wort

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld