Thalia übernimmt in Jülich

Jos. Fischer ab März nicht mehr in Familienhand

Die Buch- und Schreibwarenhandlung Jos. Fischer in Jülich blickt auf eine 150-jährige Familientradition zurück. Zum 1. März übergeben die Inhaber Stefan Fischer und Wolfgang Hommel das Geschäft an den Buchhändler Thalia.

"Wir führen das Geschäft inzwischen in vierter Generation, eine Nachfolge gibt es innerhalb der Familie nicht. Zu einem guten Unternehmen gehört daher, dass man rechtzeitig an die Nachfolge denkt und den Standort für die Zukunft sichert. Die Gespräche mit Thalia kamen genau zum richtigen Zeitpunkt", sagt Inhaber Wolfgang Hommel, der seit 1985 im Unternehmen tätig ist. "Mit Thalia engagiert sich Deutschlands größtes Buchhandelsunternehmen in Jülich. Wir halten deren strategisches Konzept für geeignet, Jülich als etablierten Buchhandelsstandort zu erhalten."

Thalia übernimmt laut Pressemitteilung alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. "Ein Großteil unserer Mitarbeiter hat ihr gesamtes Berufsleben bei uns verbracht. Daher ist uns ihre berufliche Zukunft besonders wichtig", erklärt Wolfgang Hommel, der den Inhaberwechsel "aktiv mitgestalten" will. Er werde Thalia als Berater weiterhin zur Seite stehen, so das Unternehmen. Thalia will demnach auch die Zeitungsagentur mit Anzeigen- und Ticketvermittlung weiter betreiben. Der Verlag bleibe unter dem Namen "Heimatverlag Fischer" bestehen und werde von Wolfgang Hommel in Eigenregie fortgeführt, sodass auch ein Sortimentsschwerpunkt der Buchhandlung, die Regionalliteratur, erhalten bleibe.

"Jülich ist zudem eine passende Ergänzung zu unseren Buchhandlungen in Düren sowie im Kölner Raum", sagt Agnes Wieland, zuständige Vertriebsdirektorin von Thalia.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld