Zusätzliche Aufgabe für Atrium-Verlagsleiter

Tim Jung wird auch den Arche Literatur Verlag führen

Tim Jung (45), seit 2013 Verlagsleiter des Atrium Verlags, wird zum 1. Januar 2018 zusätzlich die Verlagsleitung des Schweizer Arche Literatur Verlags mit Einzelprokura übernehmen. Zudem gibt es Veränderungen in den Lektoraten von Atrium und Arche.

Tim Jung

Tim Jung © Frank Krems

Tim Jung folgt als Verlagsleiter des Arche Literatur Verlags auf Ulrike Ostermeyer. Ostermeyer, die diese Position seit 2013 innehatte, verlässt das Unternehmen, wie berichtet, zum Jahresende auf eigenen Wunsch. Sie verlegt ihren Lebensmittelpunkt wieder nach Berlin (siehe Archiv).

Diese weiteren Veränderungen in den Lektoraten von Arche und Atrium gibt es laut Mitteilung: 

Angelika Künne, Katharina Diehl und Frauke Schneider (v.l.)

Angelika Künne, Katharina Diehl und Frauke Schneider (v.l.) © alle privat

  • Angelika Künne (33), bisher Lektorin im Arche Literatur Verlag, steigt zum 1. Januar 2018 zur Leitenden Lektorin auf und erhält einen erweiterten Zuständigkeitsbereich.
  • Zugleich verstärkt der Atrium Verlag sein Lektorat mit Katharina Diehl (30). Diehl studierte Komparatistik und Buchwissenschaften in Mainz und Leiden, ist gelernte Verlagsbuchhändlerin und war zuletzt im Rowohlt Verlag tätig. Sie vertrat Atrium-Lektorin Frauke Schneider (32) während ihrer Elternzeit, aus der Frauke Schneider zum 1. August zurückgekehrt ist.

Der Schweizer Arche Literatur Verlag, der 2019 sein 75-jähriges Jubiläum feiert, gehört wie die Verlage NordSüd und Atrium mit den Imprints Arctis und WooW Books zur von Jan Weitendorf gegründeten W1-Media-Gruppe.

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld