Frankfurter Buchmesse Special Edition 2020

Veranstaltungstipps für Freitag

16. Oktober 2020
von Börsenblatt

Neue Produkte im Sortiment, neue Autoren auf der Bühne, neue Formate für literarische Stoffe: Der Freitag bietet viele Gelegenheiten zum Aufschlauen.

  • 11.00 - 12.00 Uhr: Spiele und Spielwaren im Buchhandel: Gesprächsrunde mit Mariella Becherer (Kosmos), Jens Junge (Institut für Ludologie) und Anke Vorberg (Buchhandlung Rombach. Livestream
  • 13.00 – 13.30 Uhr: knv-Zeitfracht-Webinar: Neue Verkaufschancen durch Elektronikzubehör im Buchhandel. Information und Anmeldung.
  • 15.00-15.30 Uhr: Bas Kast („Ernährungskompass“) stellt seinen ersten Roman „Das Buch eines Sommers“ vor. ARD-Bühne
  • 15.30 – 17.00 Uhr: 3sat-Thema: Die Zukunft des Buches: Gesprächsrunde zum Thema "Die Zukunft des Buches - Ist die Corona-Krise eine Chance?" Mit Sandra Kegel, Juergen Boos, Karin Schmidt-Friderichs, Leif Randt. ARD-Bühne
  • 16.00 - 17.00 Uhr: Verschwörung, Hetze und Propaganda zum Trotz: Wie kann im Digitalen eine demokratische Debatte gelingen? Darüber sprechen der Soziologe Armin Nassehi und Carmen Udina (Oetinger). Ein Angebot der IG Meinungsfreiheit und der IG Digital im Börsenverein. Freitag, 16. Oktober, 16 Uhr, Livestream: http://www.wort-und-freiheit.de
  • 16.00 Uhr: Stiftung Buchkunst: „Keine Messe … trotzdem Hesse“. Katharina Hesse im Gespräch mit Autorin Karen Köhler („Miroloi“) über die Rolle von Gestaltung. Die Gespräche finden auf dem Instagram-Kanal der Stiftung Buchkunst statt.
  • 17.30-18.30 Uhr: Die arabische Welt und Europa: Flucht und Migration in Kinderbüchern. Gespräch mit Ibtisam Barakat, palästinensisch-amerikanische Kinderbuchautorin und Gewinnerin des diesjährigen Scheich Zayed Award, und Kirsten Boie. Freitag, 16. Oktober. Zur Ausstrahlung.
  • 17.30 bis 18.30 Uhr: Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises. Im Livestream
  • 18.00 – 19.00 Uhr: Kamingespräch mit Bestsellerautorin Maja Lunde und Literaturagentin Annette Orre (Oslo Literary Agency). Thema: (Film-)Adaptionen von Literatur. Livestream.
  • 18.00- 19.00 Uhr: Publishing Perspectives Talk: Die Pandemie und die digitale Adoption. Während der Corona-Krise haben digitale Formate, E-Books und Audioformate, gewonnen. Werden die Nutzer bei diesen neuen Konsumgewohnheiten bleiben? Oder kehren sie zu Printprodukten zurückkehren? Diskussion mit Michele cobb (Audio Publishers Ass.), Michael Tamblyn (CEO Rakuten Kobo), Kirsten McLean (NPD Group), Videl Bar-Kar (Bookwire). Livestream.
  • 20.00 Uhr: Open Books-Debütabend: OPEN BOOKS Debütabend / Mit Leonhard Hieronymi / Katharina Köller / Lukas Maisel / Ronya Othmann / Stephan Roiss. Volksbühne, Großer Hirschgraben
  • 20:00 Uhr: Open Books goes Comic: In der Reihe „Die Unheimlichen“ versammelt der Carlsen Verlag Horrorgeschichten, die von bekannten Zeichnern adaptiert werden. Harry Potter Illustratorin Sabine Wilharm hat sich einen Klassiker der britischen Horrorliteratur, William Wymark Jacobs „Die Affenpfote“, vorgenommen, Comic-Bestsellerautor Ralf König den „Frankenstein“ in der Ausstellungshalle 1a

 

Frisch ausgepackt: Die Stiftung Buchkunst hat ihre schönsten Bücher im Haus des Buches aufgestellt. Täglich wird auf Instagram ein Fachgespräch zu Gestaltung gesendet.

Streaming-Adressen auf einen Blick

Die Gesprächsrunden mit den Autoren, Wissenschaftlern und Prominenten auf der ARD-Buchmessenbühne (ab 14. Oktober): Programm und Streaming ARD-Bühne

Veranstaltungen von Open Books (ab 13. Oktober): Programm und ausgewählte Veranstaltungen in der Mediathek  

Bookfest digital (nur 17. Oktober): Programm und Sendekanäle

Programm und YouTube-Kanal von Litprom