Übernahme in Brühl

"Die Buchhandlung muss bleiben!"

6. Dezember 2021
von Christina Busse

Die Buchhandlung Brockmann in Brühl mit ihrem achtköpfigen Team ist in die Hände von Marc-Philipp Spitz und Konstantina Lazaridou-Spitz übergegangen, die hier schon ihre Ausbildung absolviert hat.

Das Team der Buchhandlung Brockmann in Brühl

"Als Frau Brockmann mir vor gut einem Jahr die Übernahme vorgeschlagen hat, haben mein Mann und ich nicht lange überlegt. Für uns stand fest: Die Buchhandlung muss unbedingt bestehen bleiben", sagt Konstantina Lazaridou. "Buchhändlerin ist mein Traumjob – nun habe ich die Gelegenheit ergriffen, ein tolles Team und eine super Kundschaft zu übernehmen", erklärt die 35-Jährige, die seit insgesamt acht Jahren im Unternehmen tätig ist. Der Inhaberinnenwechsel wurde seit Anfang des Jahres mit Unterstützung eines Betriebsberaters geplant und zum 1. Oktober vollzogen. Bei Banken und Behörden musste ein Businessplan vorgelegt und ein Existenzgründerinnenkredit beantragt werden. Die Corona-Situation ließen bei Lazaridou nach eigenem Bekunden keine Zweifel an den Übernahmeplänen aufkommen: "Wir haben bereits zwei Lockdowns mitgemacht. Die Erfahrung zeigt: Auch ein Dritter wäre zu schaffen."

Die rund 100 Quadratmeter große Buchhandlung in der nordrhein-westfälischen Mittelstadt mit ihren gut 44.000 Einwohner*innen wurde im Jahr 2007 von Karola Brockmann gegründet. Brockmann ist aus dem Ruhestand noch im Hintergrund tätig, unter anderem bei der Veranstaltungsplanung. Daneben stehen Lazaridou weitere acht Köpfe zur Seite, darunter ihr Mann Marc-Philipp Spitz, der sich im Nebenjob um die Buchhaltung kümmert.

Konstantina Lazaridou-Spitz

Am Herzen liegt der neuen Inhaberin ganz besonders der Kinder- und Jugendbuchbereich. In einem Leseclub für Acht- bis 15-Jährige treffen sich bereits jeden Monat zehn bis zwanzig junge Testleser*innen, die in der Runde Bücher vorstellen und diskutieren. "Die Sicht der Kinder und Jugendlichen zu hören ist sehr wichtig", meint Lazaridou, die jede Buchbesprechung mit einem Einkaufsgutschein über fünf Euro belohnt und einen monatlichen Leseclub-Newsletter herausgibt. "In 2022 wollen wir das Format weiterentwickeln und zum Beispiel mehr Veranstaltungen für junge Leserinnen und Leser anbieten", plant die Brühlerin, die den Leseclub im direkten Gespräch, über Flyer (unter anderem zum Welttag des Buches) und auf ihrer Homepage bewirbt.

Kontakt:

Die Buchhandlung Karola Brockmann

Uhlstraße 82

50321 Brühl

Tel.: 02232 / 41 04 98

E-Mail: info@brockmann-buecher.de