Dresden

Säureanschlag auf Buchhaus Loschwitz

19. April 2021
von Börsenblatt

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht Buttersäure durch das Schaufenster des Buchhauses Loschwitz geworfen.

Susanne Dagen bei einer Diskussion zum Thema "Politischer Buchhandel"

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatten die Täter etwa um 0.45 Uhr mit einem Stein eine Scheibe des Ladens an der Friedrich-Wieck-Straße im Dresdner Stadtteil Loschwitz zerstört. "Danach warfen sie eine Flasche, in der sich Pyrotechnik und Buttersäure befand, in das Geschäft. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro", so der Polzeibericht.

"Ein politischer Hintergrund kann nicht ausgeschlossen werden. Der Staatsschutz ermittelt.", so die Polizei weiter. Mitinhaberin des Buchhauses Loschwitz, das zwei Mal den Deutschen Buchhandlungspreis erhielt, ist die Dresdner Stadträtin Susanne Dagen (Freie Wähler). Mit Lesungsformaten wie "Aufgeblättert. Zugeschlagen – Mit Rechten lesen", teils umstrittenen Autor*innen und einer vorübergehenden Mitgliedschaft im Kuratorium der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung stand sie immer wieder Fokus Linksextremer.