Systemdienstleistungen

Thalia kauft Spotlight

17. Juni 2021
von Börsenblatt

Rückwirkend zum 1. Januar 2021 erwirbt Thalia die Spotlight KG im schleswig-holsteinischen Glinde, die Systemdienstleistungen für Entertainmentprodukte wie Ton- und Bildträger, Bücher, Software und Konsolenspiele im deutschsprachigen Raum erbringt.

Das Unternehmen bietet rund 1.000 Kunden ein Dienstleistungsspektrum vom vollständig skalierbaren Category Management datenangebundener Kunden über klassisches Rackjobbing bis zum Kleinflächenkonzept mit fertigen Modulen und eigenem Warenträgersystem. Zudem betreibt er das Aktionsgeschäft mit großen Handelsketten. Die Akquisition soll die Aktivitäten von Thalia im Bereich der Systemdienstleistungen stärken - seit 2019 gehört bereits Best of Books (B.O.B) zu Thalia Mayersche.

"Wir wollen über alle Kanäle und Geschäftsbereiche hinweg weiter wachsen", erklärt Ingo Kretzschmar, Geschäftsführer Vertrieb bei Thalia: "Mit Best of Books und Spotlight unter einem Dach können wir unseren Handelspartnern zukünftig das gesamte Entertainmentangebot aus einer Hand liefern. Hier sehen wir durch vielfältige Synergien attraktive Wachstumschancen." Die Spotlight KG hat rund 50 Mitarbeiter*innen und wird als eigenständiges Unternehmen unter der Leitung des bisherigen Geschäftsführers Peter Weiß fortgeführt. Über die Modalitäten des Kaufvertrages wurde Stillschweigen vereinbart.