Kooperation von ZDF und Deutschlandradio

"Literarisches Quartett" als Podcast

27. August 2020
von Börsenblatt

Vertiefte Zusammenarbeit: Künftig sollen weitere Formate aus dem ZDF-Kulturprogramm im Deutschlandradio als Audio-Podcast angeboten werden. Das "Literarische Quartett" macht den Anfang.

Thea Dorn

Die Mediatheken werden besser vernetzt und passende Audio- und Video-Inhalte wechselseitig in das Angebot von ZDF und Deutschlandradio verlinkt und integrier, informiert der Mainzer Sender.. Mit dem Literaturformat "Blaues Sofa", dem Musik-Festival "JazzBaltica" und der "Sachbuchbestenliste" gebe es bereits drei gemeinsame Projekte. 

Künftig sollen nun weitere Formate aus dem Kulturprogramm des ZDF im Deutschlandradio als Audio-Podcast angeboten werden. Den Auftakt bildet das "Literarische Quartett", das ab 31. August, zu jeder Sendung als Podcast unter https://deutschlandfunkkultur.de/literarischesquartett und https://zdf.de/kultur/das-literarische-quartett abrufbar sein werde. 

Für das "Literarische Quartett" vom 28. August, das um 23.00 Uhr im ZDF ausgestrahlt wird, hat Gastgeberin Thea Dorn die Beststeller-Autorin Dörte Hansen, die österreichische Schriftstellerin Vea Kaiser und der Schauspieler Christian Berkel eingeladen. 

Besprochen werden folgende Titel:

  • Annie Ernaux: "Die Scham" (Suhrkamp)
  • Kate Elizabeth Russell: "Meine dunkle Vanessa" (C. Bertelsmann)
  • Samanta Schweblin: "Hundert Augen" (Suhrkamp)
  • Robert Seethaler: "Der letzte Satz" (Hanser Berlin)

Noch einen Schritt weiter soll es mit der Kooperation im kommenden Jahr gehen: Ein gemeinsames Podcast-Format von Deutschlandradio und ZDFkultur sei in Arbeit. Auch eine engere Zusammenarbeit bei Konzertaufzeichnungen sei in Planung.