Personalia

Gisa Wörlein verlässt Herder

6. November 2020
von Börsenblatt

Seit März 2018 war sie die Leiterin der Bereiche Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Nun verlässt Gisa Wörlein zum 9. November den Herder Verlag.

Das Arbeitsverhältnis endet im gegenseitigen Einvernehmen. Verleger Manuel Herder dankte Wörlein "für die erfolgreiche Arbeit, die sie in unserem Hause geleistet hat. Gemeinsam konnten wir in den letzten Jahren viele Bestseller feiern. Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute."

Gisa Wörlein leitete seit März 2018 die Bereiche Presse, Veranstaltungen und Unternehmenskommunikation sowie die Social Media-Kanäle des Herder Verlags, zuerst aus München und seit diesem Jahr aus Berlin. "Unsere vielen Bestseller und die Weiterentwicklungen des Hauses zu begleiten und zu kommunizieren war meine spannendste Aufgabe", sagte Wörlein. Dem Unternehmen zufolge hatte "die erfolgreiche und konsistente Pressearbeit" zuletzt "wesentlich dazu beigetragen, den Verlag Herder als Marke sichtbar zu machen".

Vor Herder war Gisa Wörlein bei Benevento Publishing in Salzburg tätig gewesen, um die Presseabteilung der Buchverlage des Red Bull Media House aufzubauen.