Buchhandel Österreich

Klaus Magele rückt in Morawa-Geschäftsführung

5. Oktober 2021
von Börsenblatt

Seit 1. Oktober ergänzt Klaus Magele die Geschäftsführung des Bucheinzelhandels bei Morawa Buch und Medien.

Klaus Magele

Klaus Magele, gebürtiger Grazer und ehemaliger Geschäftsführer der Salamander Austria GmbH bringe mit seiner langjährigen Managementerfahrung im Bereich des filialisierten Fachhandels von der Markenpositionierung bis zum Shop-Konzept ein umfangreiches Knowhow mit, heißt es in der Mitteilung von Morawa.

Durch die Erweiterung des Managements werde Morawa zukünftig die stationären Bereiche aber vor allem auch die digitale Entwicklung des Unternehmens vorantreiben, um noch mehr Nähe zum Kunden zu gewinnen.

"Es gibt kaum eine Branche in der Kundenservice schöner gelebt wird als im Buchhandel. Jeder der bei Morawa ein Buch kauft, ist begeistert über das unglaubliche Fachwissen der 200 Mitarbeiter:innen in den Buchhandlungen", so Magele. Kompetenz in der Beratung und im Service sowie würden zweifelsohne die wichtigsten Aspekte eines erfolgreichen Customer Experience Konzeptes sein. Neben dem erlebbaren Einkaufsvergnügen liege der Focus auf einem effektiven Supply-Chain-Management, denn eine rasche Lieferung sei heute für die Leserinnen und Leser selbstverständlich.

Das österreichische Familienunternehmen Morawa bietet nach eigenen Angaben mit über sechs Millionen Titeln eine umfassende Auswahl an Büchern, die über viele Vertriebsarten zu ihren Lesern gelangen.