Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg)

Klehr und Rohrbach neu dabei

15. Oktober 2020
von Börsenblatt

Seit 1. Oktober hat die wbg in Darmstadt zwei neue Mitarbeiterinnen: Cornelia Klehr hat die Teamleitung Markenführung übernommen und Noomi Rohrbach vertritt Kristin Voigtländer in der Elternzeit als Presseleitung.

Cornelia Klehr

Cornelia Klehr hat zum 1. Oktober die Teamleitung Markenführung in der wbg übernommen. Als Leiterin Community Marketing verantwortet sie darüber hinaus Printwerbemittel und Cover der wbg. Die gelernte Verlagsbuchhändlerin war unter anderem Vertriebsleiterin im Neuen Umschau Buchverlag und zuletzt zuständig für Zeitschriften-Marketing und -Vertrieb im Beltz Verlag (darunter "Psychologie Heute"), wie die wbg informiert.  
 
"Mit Frau Klehr haben wir eine versierte Verlagsfrau gewonnen, die zudem die Besonderheiten des Abomarktes kennt und damit auch das Mitgliedergeschäft der wbg weiterentwickeln wird", sagt Tom Erben, Leiter wbg Community und Brand.
 

Noomi Rohrbach

Noomi Rohrbach (35) hat zum 1. Oktober die Elternzeitvertretung von Kristin Voigtländer als Presseleitung der wbg übernommen. Sie war mehrere Jahre in der Verlagsgruppe Droemer Knaur tätig, wo sie zuletzt das Veranstaltungsteam leitete. Anschließend machte Rohrbach sich selbstständig und unterstützt seither mit ihrer Agentur NOOMINICATION Verlage, Autoren sowie branchenfremde Institutionen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.  
 
"Wir freuen uns sehr, mit Noomi Rohrbach eine Kollegin hinzugewonnen zu haben, die durch langjährige Erfahrungen, auch in branchenfremden Bereichen, unser Team sicher stark unterstützen wird", erklärt Clemens Heucke, Verlagsleiter der wbg.