Zum Jahreswechsel

Markus Klose verlässt Taschen

21. Dezember 2020
von Börsenblatt

Die Wege von Sales Director Markus Klose und dem Taschen Verlag trennen sich zum neuen Jahr, wie das Unternehmen informiert.

Markus Klose

Markus Klose war von 2018 bis 2020 für Vertrieb und Verkauf in Deutschland, Österreich, Schweiz und den Niederlanden beim Taschen Verlag verantwortlich. Die Trennung sei einvernehmlich gewesen, so Taschen, und es gebe keinen Nachfolger.

Geschäftsführerin Marlene Taschen dankt Markus Klose für seine erfolgreiche Arbeit: "Die Präsentation unseres Programms im Buchhandel und die Kommunikation mit unseren Partnern haben sich deutlich verbessert."

Und Markus Klose sagt: "Taschen ist eine großartige Marke mit spannenden Titeln und einem wunderbaren Team. Die Zusammenarbeit mit dem Buchhandel war ein Vergnügen. Danke für die wertvolle Zeit."

Taschen ist ein internationaler, unabhängiger, familieneigener Verlag mit Publikationen zu den Themen Kunst, Architektur, Design, Film, Fotografie, Mode, Popkultur und Lifestyle, der 1980 von Benedikt Taschen in Köln gegründet wurde. Anfang 2017 übernahm seine Tochter Marlene Taschen die Geschäftsführung und leitet den Verlag seitdem gemeinsam mit ihrem Vater.

Das Programm reicht von limitierten Collector’s und Art Editionen zu Helmut Newton, Sebastião Salgado und David Hockney über Werkverzeichnisse Leonardo da Vincis und Michelangelos bis hin zur Kleinen Reihe mit über zweihundert Künstlermonographien.