MAIN-Verlag

Neue Aufgabe für Miriam Guth

2. Juli 2020
von Börsenblatt

Miriam Guth (47) ist seit dem 1. Juli Herausgeberin der Polygon Noir Edition, die queere Jugendbücher und New Adult veröffentlicht, im MAIN-Verlag.

Porträt von  Miriam Guth

Miriam Guth

Die Polygon Noir Edition ist das Label, unter dem der MAIN-Verlag seit 2015 queere Jugendbücher und New Adult für Teenager und junge Erwachsene veröffentlicht – vor allem zum Thema Coming-out, so die Verlags-Mitteilung zur Personalie.

Guth sei von Anfang an ein wertvoller Teil dieses Imprints, weswegen es die einzig logische Konsequenz sei, ihr die Herausgeberschaft anzutragen, so Verleger Wolfram Alster, der mit diesem Schritt nicht nur die Expansion seiner Verlage und Imprints weiter vorantreiben, sondern auch die Buchhandelspräsenz queerer Themen dauerhaft stärken möchte.

Zudem sei eine enge Zusammenarbeit mit den Autorinnen und Autoren dem 2013 in Frankfurt am Main gegründeten MAIN-Verlag seit jeher ein wesentliches Anliegen – etwa um deren Sichbarkeit im Buchhandel zu erhöhen.