Nachfolgerin von Hala Zeine

Neuer Kopf bei Holtzbrinck

20. August 2021
von Börsenblatt

Mit Wirkung zum 1. September 2021 wird Julia Jäkel Mitglied im Aufsichtsrat der Holtzbrinck Publishing Group.

Julia Jäkel

Jäkel hat bereits einen Sitz in den Aufsichtsräten der Nachrichtenagentur dpa und des norwegischen Online-Marktplatzes Adevinta, der im vergangenen Jahr die milliardenschwere Anzeigensparte von Ebay gekauft hat. Bei Holtzbrinck wird sie Nachfolgerin von Hala Zeine. "Ich freue mich sehr, dass wir eine so versierte Führungspersönlichkeit und Kennerin der Medienbranche wie Julia Jäkel für den Aufsichtsrat unseres Hauses gewinnen konnten", sagt Stefan von Holtzbrinck, Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH. Zugleich bedauerte er, dass Zeine infolge der Tätigkeit bei ihrem neuen Arbeitgeber, einem US-Investor, sich dazu entschlossen habe, diesem ihre ganze Arbeitskraft zu widmen: "Wir sind ihr zu großem Dank verpflichtet."

Zur Holtzbrinck Gruppe gehören auch die Macmillan Verlage wie S. Fischer, Droemer Knaur, Kiepenheuer & Witsch und Rowohlt.