"Schweizer Buchhandel"

Tanja Messerli wird neue Redaktionsleiterin

25. Juni 2020
von Börsenblatt Online

Tanja Messerli wird zum 1. August neue Redaktionsleiterin des Magazins "Schweizer Buchhandels" (SBH), das vom Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband (SBVV) herausgegeben wird. Sie übernimmt zudem weitere Aufgaben.

Tanja Messerli

Tanja Messerli sei eine "bestens vernetzte Kennerin der hiesigen Buchbranche", schreibt der Newsletter "Schweizer Buchhandel" zur Personalie. Messerli leitete seit 2011 die Abteilung Buchhandel und Kundendialog der Wirtschafts- und Kaderschule KV Bern und zeichnete dort auch für die Zeitschrift "Pegasus" verantwortlich. Zuvor war sie in leitender Stellung im Buchhandel und im Kommunikationsbereich tätig.

Tanja Messerlis künftiger Tätigkeitsbereich gehe über die Redaktionsleitung des "Schweizer Buchhandels" hinaus: Sie soll helfen, die Mitglieder durch verschiedene Vernetzungs-Initiativen in Zukunft noch enger an den SBVV zu binden und Anliegen der Mitglieder stärker in den Verband zu tragen. Zudem soll sie die Kommunikation des Verbands gegenüber den Medien und der Öffentlichkeit ausbauen und strategisch betreuen.

Messerli tritt ihre Arbeit auf der Geschäftsstelle am 1. August an. In den ersten Monaten soll sie verschiedene Aspekte ihres erweiterten Tätigkeitsfeldes von Grund auf kennenlernen. Während dieser Zeit wird der "Schweizer Buchhandel" weiterhin von Redakteurin Pascale Blatter zusammen mit dem buchbranchenerfahrenen Journalisten und Blattmacher Marius Leutenegger verantwortet, heißt es im Newsletter.