Vertriebskooperation

Kampa-Verlage gründen LIBERTÉ

24. November 2022
von Börsenblatt

Die Vertriebskooperation LIBERTÉ von Kampa sowie Schöffling & Co. und Jung & Jung beinhaltet einen gebündelten Vorschauversand, gemeinsame Auslieferungen und Erscheinungstermine, gemeinsame Messeauftritte und Verlagspräsentationen. Auch andere Verlage können beitreten.

Daniel Kampa

Die Vertriebskooperation LIBERTÉ haben die drei Literaturverlage Schöffling & Co. (Deutschland), Jung & Jung (Österreich) und Kampa (Schweiz) im November gestartet – um Synergieeffekte zu erzielen: Eigentümer von Schöffling & Co. und Jung & Jung ist Daniel Kampa. 

Bei Namen der Vertriebskooperation LIBERTÉ treffe das lateinische Wort "liber" – Buch – auf die französische "Freiheit". Getreu dem Motto: "So frei, nur Bücher zu verlegen, die wir lieben." Und zusammen stärker, "um unsere Bücher effektiv in den Handel zu bringen", heißt es weiter.

Die Kooperation beinhaltet einen gebündelten Vorschauversand, gemeinsame Auslieferungen (D: Verlegerdienst München, CH: Buchzentrum, A: Mohr Morawa) und Erscheinungstermine, gemeinsame Messeauftritte und Verlagspräsentationen. Durch die Bündelungseffekte der VVA-Gruppe (Verlegerdienst München und Vereinigte Verlagsauslieferung) werden alle Bestellungen aller Verlage der Auslieferung zu einer Sendung zusammengefasst, alle Rechnungen der VVA-Gruppe können mit einer Sammelzahlung beglichen werden.

"Dank der vertrieblichen Zusammenarbeit können wir Zeit einsparen und uns auf den Kontakt zum Buchhandel konzentrieren, der enorm wichtig bzw. dessen Engagement für unsere Bücher zentral für uns ist. Die Kooperation soll deshalb auch für den Buchhandel Vorteile haben – etwa den, unkompliziert, gesammelt und kostensparend bestellen zu können", sagt Anica Jonas, Vertriebsleitung Kampa.

Auch für andere Verlage offen

Die Vertriebskooperation stehe auch anderen Verlagen offen und werde bald erweitert. "Zur Herbstreise 2023 wird ein weiterer unabhängiger, im Sortiment sehr beliebter und erfolgreicher Verlag Mitglied bei LIBERTÉ, was die Attraktivität des Verbunds zeigt. Mit LIBERTÉ wollen wir beweisen, dass kleine, unabhängige Verlage vertrieblich schlagkräftig zusammenarbeiten können, zum eigenen Vorteil, aber auch zum Nutzen des Buchhandels", erklärt Daniel Kampa.

Durch die gemeinsame Verlagsauslieferung wird Schöffling & Co. zum Jahresende die Zusammenarbeit mit Prolit beenden. "Über 25 Jahre lange hatten wir mit Prolit einen treuen Partner an unserer Seite. Dafür möchten wir uns herzlichst bedanken. Nun brechen wir auf zu einem neuen Modell."