Pressearbeit digital

Verlagsgruppe Random House startet Presseportal

14. Juli 2020
von Börsenblatt

Die Verlagsgruppe Random House startet ein neues Service-Portal für Journalist*innen: presse.randomhouse.de. Dieses bietet Informationen, persönliche Kontakte und eine direkte Bestellmöglichkeit.

Startseite des neuen Presseportals von Random House

Ab sofort finden Journalist*innen unter presse.randomhouse.de umfassende Informationen zu aktuellen Themen, allen Titeln, Verlagen und Autor*innen der Verlagsgruppe, heißt es in der Mitteilung aus München.

Medienvertreter*innen können auf der Plattform Rezensionsexemplare direkt online bestellen sowie Informationen personalisiert und nach individuellen Interessen zusammenstellen und herunterladen. Neben exklusiven Pressematerial biete das Portal Pressevorschauen und die Möglichkeit, gewünschte Vorabexemplare direkt anzufordern.

Entwickelt wurde das Portal von Kolleginnen und Kollegen aus den Presseabteilungen und der IT-Abteilung.

Claudia Limmer

"Mit dem Presseportal haben wir unseren digitalen Auftritt mit Blick auf die Bedürfnisse der Medienvertreter konsequent weiterentwickelt", sagt Claudia Limmer, Gesamtleitung Marketing und Kommunikation der Verlagsgruppe Random House. "Durch die direkte Kontaktmöglichkeit zu den zuständigen Kolleginnen und Kollegen in den Presseabteilungen schafft das Portal außerdem optimale Voraussetzungen für das Wesentliche in der Pressearbeit: kreative Ideen und persönliche Gespräche."