Live-Webinar | 05.08.2020 | 11:00 Uhr

Open Access für Zeitschriftenverlage: Tipps zum Geschäftsmodell

30. Juni 2020
von Börsenblatt Online

Open Access, der freie Zugang zu (wissenschaftlicher) Literatur, lässt zunächst einmal zögern: Publikationen frei ins Netz stellen – wo ist denn da der Mehrwert? 

Wie Open Access als Geschäftsmodell für Zeitschriftenverlage funktionieren kann und wie Sie erfolgreich Sichtbarkeit Ihrer Publikationen erreichen, erläutert Ihnen Sven Fund in diesem 90-minütigen Webinar. 

Inhalte
– Der freie Zugang zu Inhalten als Geschäftsmodell 
– Bewerbung gegenüber Wissenschaftler*innen und Institutionen 
– Schaffung von Sichtbarkeit 
– Reporting und Nachweis von Nutzungserfolgen 
– Tipps, wie Sie als Zeitschriftenverlag von Open Access profitieren können 

Für wen
Verlagsmitarbeiter*innen aus Zeitschriftenverlagen 

Termin
05.08. 2020, 11.00–12.30 Uhr

In Kooperation mit dem mediacampus frankfurt

Fragen können live gestellt oder vorab an Anna-Lena Wingerter geschickt werden: wingerter@mediacampus-frankfurt.de.

Sven Fund (1973) studierte in Münster, Berlin und St. Louis. Berufliche Stationen bei Bertelsmann, SpringerNature, De Gruyter. 2015 Gründung von fullstopp, Geschäftsführer von Knowledge Unlatched. Lehrbeauftragter an der Humboldt-Universität zu Berlin, Mitglied mehrerer Editorial Boards von internationalen Fachkonferenzen, publiziert über Open Access sowie die digitale Transformation der Verlagsbranche. 

Anmelden zum Webinar

Open Access für Zeitschriftenverlage | 05.08.2020 – 11:00 Uhr

Teilnehmer

Nachwuchskräfte (Azubis, Praktikanten, Volontäre, Young Professionals mit weniger als zwei Jahren Branchenerfahrung erhalten zehn Prozent Rabatt auf die Teilnahme am Live-Webinar.


Rechnungsanschrift

Hinweis: Ihr Webinar kostet:
49,00

Hinweis:
Wir nutzen zur Bereitstellung des Webinars die Dienste der Zoom Video Communications, Inc. Voraussetzung für die Teilnahme am Webinar ist Ihre Registrierung bei Zoom unter https://zoom.us/signup. Ohne eine solche Registrierung kann Ihnen das Webinar nicht bereitgestellt werden. Im Rahmen der Registrierung auf dem Zoom-Portal fallen für Sie keine weiteren Kosten an.

Datenschutz
Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.

Die Datenschutzinformationen von Zoom finden Sie unter https://zoom.us/de-de/privacy.html; die Nutzungsbedingungen unter https://zoom.us/terms.

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten findet bei der Nutzung der Dienste der Zoom Video Communications, Inc. auch in den USA statt. Die Zoom Video Communications Inc. erfüllt die Rahmenbedingungen des EU-US Datenschutzschilds (EU-US Privacy Shield). In bestimmten Fällen überträgt die Zoom Video Communications Inc. personenbezogene Daten aus der EU nach europäischen, von der Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln. Eine Kopie davon ist bei https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/?uri=celex%3A32010D0087 erhältlich.

Werbenutzung Ihrer E-Mail-Adresse und Postanschrift
Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse und postalische Adresse unabhängig von der Vertragsabwicklung ausschließlich für eigene Werbezwecke. Sollten Sie hiermit nicht einverstanden sein, können Sie der Verwendung jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann mit jedem Kommunikationsmittel, nicht nur per E-Mail, erklärt werden. Er muss uns aber zugehen, um wirksam zu werden. Hierfür entstehen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen. Die Kontaktdaten für die Ausübung des Widerspruchs finden Sie im Impressum, Sie können dafür auch den entsprechenden Link im Newsletter nutzen.