Auszeichnungen

Meister-Eckhart-Preis für Amartya Sen

Amartya Sen, Autor des Buchs "Die Identitätsfalle", das im Frühjahr 2007 bei C.H.Beck erschienen ist, erhält den Meister-Eckhart-Preis 2007. Dies melden die Universtität Köln und die Identity Foundation.

Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert. Sen, der auch Nobelpreisträger ist, hat sich vor allem mit den ökonomischen und kulturellen Folgen der Globalisierung befasst. In ihrer Begründung rühmte die Jury Amartya Sens Beitrag im internationalen Diskurs, dessen einseitige Fokussierung auf kulturelle Fragen er mit seinen Arbeiten um wichtige ökonomische, soziale und politische Aspekte bereichert habe. Der Meister-Eckhart-Preis wird von der Düsseldorfer Identity Foundation, einer gemeinnützigen Stiftung, die von Paul J. Kohtes gegründet wurde, ausgelobt. Erstmals wird er gemeinsam mit der Universität Köln verliehen. Die Preisverleihung erfolgt Ende November.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld