lit.Cologne Spezial im Herbst

Volles Programm

Die lit.Cologne lüftet den Vorhang – für ihre Herbstausgabe, die erneut parallel zur Frankfurter Buchmesse stattfinden soll (9. bis 13. Oktober). Einige der geladenen Autoren werden zwischen Main und Rhein also pendeln müssen. Insgesamt haben die Festivalmacher zehn Lesungen organisiert, u.a. mit T.C. Boyle, Wolfgang Joop, Sven Regener, Daniel Kehlmann und Kerstin Gier.

Die lit.Cologne Spezial will eine Art "Best of..." der aktuellen Buchproduktion präsentieren. Los gehts bereits am 19. September mit T.C. Boyle ("San Miguel", Hanser). Autoren, die für die Oktobertermine ihr Kommen zugesagt haben: 

  • 9. Oktober: Gerd Ruge ("Unterwegs", Hanser Berlin) und Sven Regener ("Magical Mystery oder Die Rückkehr des Karl Schmidt", Galiani)
  • 10. Oktober: Ferdinand von Schirach ("Tabu", Piper) und Wolfgang Joop ("Undressed: Aus einem Leben mit mir", Hoffmann und Campe)
  • 12. Oktober: Ildikó von Kürthy ("Unter dem Herzen", Wunderlich) und Frederick Forsyth ("Die Todesliste", C. Bertelsmann)
  • 13. Oktober: Kerstin Gier ("Silber - Das zweite Buch der Träume", Fischer FJB), Ian McEwan  ("Honig", Diogenes) und Daniel Kehlmann ("F.", Rowohlt)


Das Format gibt es seit 2011 und wird auch im Herbst 2013 wieder unterstützt durch den Chemiekonzern Lanxess und den WDR (Medienpartner). 

Schlagworte:

Mehr zum Thema

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Peter-Uwe Sperber

    Peter-Uwe Sperber

    Kompliment an Dr. Edmund Labonte, Werner Köhler & ihr Team, dass sie das allen Kritikern entgegen weiter hin bekommen. Schon den Kölnern und dem dortigen Umland zuliebe, können doch nicht einfach mal Alle nach Frankfurt fahren, weil da die Buchmesse ist.
    Mal nebenbei erwähnt, vor langer Zeit habe ich vom Hestia-Stand auch mal eben H.G. Konsalik zu einer Signierstunde in den Kaufhof an der Hohen Straße in die Buchabteilung gefahren mit großem Publikumsandrang und nachmittags waren wir wieder auf der Buchmesse.

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld