Michael Haentjes ist "Familenunternehmer des Jahres"

Hamburgs Bester

Michael Haentjes, Gründer und Inhaber des Entertainment-Unternehmerns Edel AG, ist Familienunternehmer des Jahres 2014 in Hamburg. Die Verbände "Die Familienunternehmer" und "Die jungen Unternehmer" überreichten dem Hanseaten den "Schalthebel der Wirtschaft" in den Fliegenden Bauten.

"Seine unternehmerische Schaffenskraft, seine Kreativität und sein Durchhaltevermögen haben zu einer bemerkenswerten Unternehmensentwicklung geführt", heißt es in der Begründung der Jury. "Die Edel AG hat sich, wenn man so will, in 28 Jahren permanent neu erfunden, ohne sich dabei aus den Augen zu verlieren. Das macht einen weitsichtigen und erfolgreichen Unternehmer aus", urteilte Jurymitglied Michael Moritz, Vorsitzender des Verbands Die Familienunternehmer. Vor gut 300 Unternehmern sowie Vertretern aus Politik und Institutionen lobte die Laudatorin, Hamburgs Kultursenatorin Barbara Kisseler, insbesondere Haentjes Standorttreue zu Hamburg und das soziale, fördernde Engagement des Preisträgers.

Die Edel AG operiert europaweit und beschäftigt derzeit mehr als 900 Mitarbeiter. Besonders beeindruckte die Jury "die enorme Bandbreite der Produkte und Dienstleistungen" des Unternehmens. Von der Fertigung von Datenträgern und Druckerzeugnissen über den Vertrieb an den Medien- und Buchhandel bis zu hochmodernen Warenwirtschaftssystemen und digitalen Content-Vermarktung über Internet und Mobilfunk – all das mache die Edel Gruppe “zum führenden Anbieter unter den nicht-konzernabhängigen Entertainment-Unternehmen und zu einem tonangebenden Mitglied im Orchester der Kreativ-Branche in der Hansestadt".

Seit 20 Jahren zeichnen Die Familienunternehmer und Die jungen Unternehmer Unternehmerpersönlichkeiten als "Familienunternehmer des Jahres" mit dem Hamburger Preis "Schalthebel der Wirtschaft" aus.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld