Konzern übernimmt die Anteile der Axel Springer SE

Weltbild jetzt alleiniger Gesellschafter von bücher.de

Wie Weltbild-Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz mitteilt, wird Weltbild alleiniger Inhaber des Online-Buchhändlers bücher.de: Die Augsburger haben die restlichen 33,3 Prozent Anteile an bücher.de von der Axel Springer SE übernommen. Diese hatte die Anteile 15 Jahre gehalten.

Die Transaktion muss noch vom Kartellamt genehmigt werden. bücher.de stelle für Weltbild eine wichtige strategische Beteiligung im Online-Buchhandel dar, begründet Geiwitz den Kauf: "Die Übernahme trägt der zunehmenden Verlagerung des Buchhandels in Richtung Internet Rechnung". Der Schritt bestätige zudem das Vertrauen in das Potenzial des Geschäftsmodells von bücher.de. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Axel Springer war 1999 gemeinsam mit der Weltbild-Gruppe, T-Online und Holtzbrinck NetworXs einer der Gründungsgesellschafter von bücher.de, damals noch booxtra.de. Seit der Gründung habe sich das Unternehmen mit einem durchgängig profitablen Ergebnis in den vergangenen zehn Jahren fortlaufend positiv entwickelt, führt Geiwitz aus. 2012 wurden erstmals mehr als 50 Millionen Euro Umsatz erzielt.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

5 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Peter

    Peter

    Es ist doch erstaunlich, dass bei Weltbild für eine solche Ak­qui­si­ti­on noch Geld da ist!

  • Ex

    Ex

    Na klar, nachdem 1000 Mitarbeiter auf Sozialkosten entsorgt wurden, Altlasten aufgrund Insolvenz ebenfalls wegfallen, kann die sog. "New Co" wieder shoppen gehen.



  • Uwe Umlaut

    Uwe Umlaut

    Die haben tatsächlich Bücher.de gekauft, da haben die Leute von Buecher.de ja nochmal Gluck gehabt, Verzeihung Glück naturlich.

  • Ex

    Ex

    Anmerkung an die Redaktion: das im Artikel angehängte WB-Verwaltungsgebäude - Foto gehört der Vergangenheit an. Der Mietvertrag ist gekündigt, das Gebäude steht leer.

  • Sanny

    Sanny

    Insolvent, aber einkaufen wie ein Großer!!! Ohne Worte...

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld