Fortbildungsangebot erweitert

C.H. Beck übernimmt Außenwirtschafts-Akademie

Rückwirkend zum 1. Januar 2018 hat der Verlag C.H. Beck die AWA Außenwirtschafts-Akademie GmbH gekauft. Sie wird innerhalb der Beck-Gruppe als eigenständiges Unternehmen fortgeführt. Die beiden Standorte bleiben erhalten, alle 40 Mitarbeiter werden übernommen.

Die AWA mit Sitz in Münster und Niederlassung in München bietet Seminare, Workshops und Kongresse mit Fokus auf Themen der Außenwirtschaft wie Zollabwicklung, Exportkontrolle, Umsatzsteuer und Compliance an. Der bisherige Miteigentümer und langjährige Geschäftsführer Matthias Merz soll auch künftig das Unternehmen leiten. Christian Kopp, Mitglied der Geschäftsleitung bei C.H. Beck, wird darüber hinaus als Mitgeschäftsführer berufen.


Mit dem Zukauf hat die Beck-Gruppe ihr Fortbildungsangebot erweitert, das bereits Seminaranbieter wie die Beck-Akademie, MWV-Seminare und den AWS Arbeitskreis für Wirtschafts- und Steuerrecht umfasst.

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld