Zum Jahresende

Ch. Links Verlag zieht ins Aufbau Haus

Der Ch. Links Verlag feiert 2019 sein 30-jähriges Jubiläum − und kündigt einen Ortswechsel innerhalb Berlins an. Im Dezember zieht der Verlag ins Aufbau Haus am Moritzplatz. Grund ist eine angekündigte, drastische Mieterhöhung am derzeitigen Standort.

Verleger Christoph Links (vorne links) mit seinem Team

Verleger Christoph Links (vorne links) mit seinem Team © Ch.Links

Die Aufbau-Verlagsgruppe hatte den Ch. Links Verlag zum 31. Dezember 2018 übernommen − Christoph Links bleibt bis Ende 2020 alleiniger Geschäftsführer. Die bisherigen programmatischen Linien sollten am Standort in der Berliner Kulturbrauerei (Schönhauser Allee 36 / Kulturbrauerei, Haus 2) fortgeführt werden (siehe Archiv).

Nun kommt es doch anders, was den Standort betrifft: Die Ch. Links Verlag war die letzten 20 Jahre in der "quirligen Kulturbrauerei im Herzen des Prenzlauer Berges untergebracht", schreibt Christoph Links im Vorwort der Herbstvorschau. "Doch das gesamte Areal ist zwischenzeitlich – zusammen mit vielen anderen ostdeutschen Immobilien – von der Bundesregierung an einen amerikanischen Finanzinvestor verkauft worden, der nun zum Jahresende unsere Miete nahezu verdoppeln will." Links fährt fort: "Daher starten wir unser nächstes Jahrzehnt im preisgünstigeren Kreuzberg, im Aufbau-Haus am Moritzplatz – und schauen vom Westen auf die ehemalige Grenzübergangsstelle nach Ost-Berlin."

Der Umzug soll im Dezember erfolgen, der Mietvertrag laufe bis dahin aus, so der Verlag auf Anfrage. Die elf Mitarbeiter des Ch. Links Verlags ziehen in eigene Verlagsräume im Aufbau Haus, die Fläche habe ungefähr die gleiche Größe wie bisher.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld