Orell Füssli: Wechsel in der Verlagsleitung

Müller übernimmt Heidls Aufgaben

Erst im Februar war Karen Heidl als Leiterin des Orell Füssli Verlags nach Zürich gegangen, nun verlässt sie ihr Büro in der Dietzingerstraße schon wieder. Bis auf Weiteres übernimmt Beat Müller, CFO der Orell Füssli Holding AG, die Verlagsleitung.

Beat Müller

Beat Müller © DBuettner

Gründe für das Ausscheiden werden keine genannt. "Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung der Orell Füssli Holding AG bedanken sich bei Karen Heidl sehr herzlich für ihre Unterstützung während der letzten Monate und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute", so die Mitteilung des Unternehmens. Heidl war zuvor Programmleiterin bei Markt & Technik in München, Chefredakteurin Digital und später Verlagsleiterin von VNU Business Publications Deutschland. Seit 2008 war Heidl dann in führenden Positionen hauptsächlich für Verlage in der Schweiz tätig, darunter AZ Fachverlage in Aarau und galledia ag Zürich/Flawil. Als selbständige Verlagsberaterin hatte sich Heidl mit der Etablierung digitaler Geschäftsfelder und Veränderungsmanagement befasst.

Zu Orell Füssli
Der Orell Füssli Verlag wurde am 9. November 1519 vom bayerischen Drucker Christoph Froschauer in Zürich gegründet und feiert dieses Jahr sein 500-jähriges Jubiläum. Er führt die Programme Sach- und Kinderbuch, sowie Lernmedien und juristische Medien, beschäftigt rund 35 Mitarbeitende und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von 10,1 Millionen Schweizer Franken.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld