Internationales Literaturfest lit.Ruhr

Sechs Tage Literatur im Ruhrpott

Vom 8. bis 13. Oktober findet die dritte Ausgabe des internationalen Literaturfestivals lit.Ruhr statt: Mit 76 Veranstaltungen, darunter knapp die Hälfte für Kinder und Jugendliche, in sechs Städten des Ruhrgebiets. Das Programm liegt jetzt vor.

Das Banner auf der Website des Festivals

Das Banner auf der Website des Festivals © lit.Ruhr

Die dritte lit.Ruhr wartet mit Lesungen, literarischen Themenabenden, interessanten Begegnungen, Gesprächen und Autor*innenporträts auf. Erwartet werden eine Vielzahl an hochkarätigen internationalen Autorinnen und Autoren, darunter: Martin Walker, Fernando Aramburu, Anthony McCarten, Robert Harris, Iben Akerlie, John Strelecky und Olga Tokarczuk. Dazu gesellen sich deutschsprachige Größen wie Cornelia Funke, Jackie Thomae, Harald Welzer, Ildikó von Kürthy, Volker Weidermann, Saša Stanišić, Andreas Steinhöfel, Caroline Rosales, Axel Scheffler, Jan Weiler, Simon Strauß, Doris Dörrie und Deniz Yücel, kündigen die Veranstalter an.

Einige Highlights aus dem Programm:

  • Die große lit.Ruhr-Gala in der Philharmonie Essen eröffnet das Festival. Das Motto der Gala: "Story of my life". Die Schauspieler Eva Mattes und Peter Kurth lesen die größten autofiktionalen Texte der Weltliteratur, Saša Stanišić erzählt wie er mithilfe von Bruce Willis Deutsch lernte und Wolfgang Niedecken singt, begleitet von Mike Herting, die Songs aus einem wilden und reichen Leben.
  • Die vierteilige Reihe zum Thema "Transformationen" richtet den Blick auf bestehende und bevorstehende Herausforderungen des gesellschaftlichen, historischen und ökologischen Wandels.
  • Der Journalist und Publizist Deniz Yücel stellt sein neues Buch "Agentterrorist – Eine Geschichte über Freiheit und Freundschaft, Demokratie und Nichtsodemokratie" vor und spricht über die Schikanen der Einzelhaft, den Prozess und der Kraft der Solidaritätskampagne #freedeniz.

Kinder- und Jugendprogramm: lit.kid.Ruhr

  • Das Klasse-Buch-Programm mit 33 Veranstaltungen ist wesentlicher Bestandteil der lit.kid.Ruhr. Eingeladen sind hier Schülerinnen und Schüler aller Schulformen der 1. bis zur 13. Klasse. Die Anmeldung erfolgt über die lit.Ruhr-Website. Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Die lit.kid.Ruhr hat zudem mit "Schüler für Schüler" und der "lit.kid.RUHR Schreibwerkstatt" zwei Projekte ins Leben gerufen, die Kinder und Jugendliche aktiv ins Festival einbeziehen und darüber hinaus für Literatur und kreatives Schreiben begeistern wollen.
  • Am 12. und 13. Oktober findet das Kinder-, Jugend- und Familienprogramm auf Zeche Zollverein statt. Zu Gast sind unter anderem der Fernsehmoderator und Autor Ralf Caspers, Bestsellerautor Andreas Steinhöfel und sein Bruder Dirk, der als Illustrator unter anderem Kinderbücher gestaltet, sowie Axel Scheffler, Mit-Erfinder und Illustrator der beliebten "Grüffelo"-Reihe − die jeweils ihre neuen Bücher vorstellen.

Veranstaltungsorte

Festival-Mittelpunkt ist das UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen. Zudem finden Veranstaltungen in Bochum, Duisburg, Essen, Dortmund, Gelsenkirchen und Oberhausen statt. Buchhandelspartner ist Thalia.

Alle weiteren Infos und Programm auf der Website des Festivals.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld