Gesellschafterwechsel bei Boxine

Finanzschub für die Toniebox

Die Toniebox-Macherin Boxine hat neue Gesellschafter gewonnen: Hauptinvestor wird die Münchner Industrieholding, daneben steigen die Hexal-Gründer Sprüngmann sowie Zalando-Gründer Robert Gentz ein. Sie investieren laut deutsche-startups.de einen dreistelligen Millionenbetrag in das Unternehmen.

Boxine-Gründer Marcus Stahl und Patric Faßbender (rechts)

Boxine-Gründer Marcus Stahl und Patric Faßbender (rechts) © Boxine

Gemeinsames Ziel des Gesellschafterwechsels:

  • die weitere Entwicklung des Unternehmens
  • die Erweiterung des Produktangebots
  • und die internationale Expansion

Patric Faßbender und Marcus Stahl bleiben in ihrer Rolle als geschäftsführende Gesellschafter an Bord, wie das Unternehmen mitteilt. „Nach einem erfolgreichen Markteintritt in UK im vergangenen Herbst möchten wir international weiterwachsen, und freuen uns sehr, mit der Industrieholding Armira den idealen Partner für die nächste Phase gefunden zu haben“, so Faßbender und Stahl in einem gemeinsamen Statement.

Die Gesellschafter der ersten Stunde seien hingegen nicht mehr in ihrer Funktion tätig, bleiben aber laut Unternehmen mit der Boxine GmbH „geschäftlich und partnerschaftlich weiterhin verbunden“, heißt es weiter.

Seit der Markteinführung im Jahr 2016 hat Boxine Tonieboxen in sechs verschiedenen Farben, und inzwischen rund 200 verschiedenen Tonies, sowie selbstbespielbare „Kreativ-Tonies“ auf den Markt gebracht. 2018 erwirtschafteten die Düsseldorfer einen Umsatz in Höhe von 60 Millionen Euro. Dieses Jahr will Boxine den Umsatz auf rund 120 Millionen verdoppeln.

Auf deutsche-startups.de gibt es einen Podcast zur Übernahme von Boxine.

Mehr zum Thema

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Andrea Herzog

    Andrea Herzog

    Eine großartige Erfindung, die in genialer Weise haptisch und digital verbindet.
    Mein Enkel konnte die Tonie-Box mit ca. 1 Jahr gut bedienen und liebt sie heiß und innig. Ich schicke ab und zu mal Content für seinen Hamburger-OMA-Kreativ-Tonie. Viele Kinder lieben ihre Tonie-Box, nehmen sie überall mit hin und tauschen die Figuren, ganz oder zeitweise. Schön auch, dass der Buchhandel dabei so gut eingebunden ist!
    Ich freu mich schon drauf, wenn ich später im Altersheim eine Tonie-Box habe und es dann für mich Gedichtsammlungen, Kurzgeschichten, Musik (Chopin! Dylan! etc. ) und Kreativ-Tonies mit Beiträgen meiner Kinder und Enkelkinder geben wird.

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld