Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB)

Zwei neue statusrelevante Metadaten

Ab 2020 sind Herstellungsland und Zolltarifnummer statusrelevante Metadaten im Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB). Zusammen mit weiteren Standardisierungen bei Umfangsangaben sollen sie Logistikprozesse und Kaufentscheidungen vereinfachen, informiert MVB.

Durch den marktübergreifenden Handel von Produkten gewinnen Informationen zu Herkunft und steuerlicher Einordnung zunehmend an Bedeutung, so MVB weiter. Fehlende Angaben zu Herstellungsland und Zolltarifnummer würden in der Logistik von Händlern und Barsortimenten regelmäßig für Verzögerungen im Ablauf sorgen. Um die Datenqualität in diesem Bereich weiter zu verbessern, macht der Technologie- und Informationsanbieter MVB diese Metadaten zum Abrechnungsjahr 2020 im Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) statusrelevant. Außerdem werden die Umfangsangaben von Produkten in der Datenbank weiter standardisiert. Ziel ist es, effiziente Abläufe in allen Bereichen der Wertschöpfungskette sicherzustellen. Dies mache Bücher nicht nur besser sichtbar, sondern erleichtere vor allem auch deren Ein- und Verkauf.

Im Überblick:

Das Herstellungsland ist das Land, in dem die finale Fertigstellung eines Produktes stattfindet. Die international einheitliche und somit sprachübergreifend verständliche Zolltarifnummer legt fest, in welche Warengruppe ein Produkt einzuordnen ist. Auf Basis dieser beiden Angaben können Zollbehörden weltweit feststellen, ob ein Produkt in das jeweilige Land importiert werden darf und mit welchem Satz es zu versteuern ist – das gilt zum Beispiel auch für den Vertrieb in der Schweiz. Die Recherche fehlender Angaben ist zeit- und damit kostenintensiv. Um diese Aufwände zu minimieren, wird die korrekte Pflege der beiden entsprechenden Felder im VLB ab 2020 durch das Preismodell belohnt.

Alle physischen Produkte im VLB benötigen dann zudem eine verbindliche Angabe zu Höhe und Breite. Darüber hinaus wird die Meldung weiterer Umfangsangaben standardisiert, zum Beispiel die Auskunft über Seitenzahlen oder über Kartenmaßstäbe.

"Diese Anpassungen werden vor allem Logistikern die Arbeit erleichtern, aber auch Buchhändler bei der Regalplatzierung und nicht zuletzt Kunden bei der Kaufentscheidung unterstützen", sagt Monica Wellmann, Leiterin Marketing & Vertrieb Geschäftsbereich VLB bei MVB.

  • Den Goldstatus erreichen VLB-Titel im kommenden Jahr, wenn die neuen und angepassten Angaben zusätzlich zu den bekannten statusrelevanten Metadaten bis spätestens 31. Dezember 2020 korrekt in der Datenbank eingepflegt sind und der Lieferbarkeitsstatus in jedem Quartal bestätigt wurde.
  • Ab Januar 2020 können Verlage im Qualitätsreport des VLB direkt nachverfolgen, bei welchen Titeln die neuen statusrelevanten Informationen noch fehlen.

Weitere Informationen

Aktuelle Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Webinar: "Zusatztexte und Mediendateien" am 07.11.2019
  • Webinar: "Das VLB und die Buchpreisbindung" am 14.11.2019
  • Webinar: "Thema-Klassifikation und Keywords im VLB" am 28.11.2019
  • Seminar: "Metadaten verkaufen Bücher" am 03.12.2019 in Frankfurt am Main

Anmeldung und weitere Informationen: www.vlb.de/veranstaltungen

Das VLB auf der Frankfurter Buchmesse 2019:  Zentrum Börsenverein in Halle 3.1, Stand H 65.

 

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Dirk Weil / MS-Software

    Dirk Weil / MS-Software

    Was bedeutet denn: "Alle physischen Produkte im VLB benötigen dann zudem eine verbindliche Angabe zu Höhe und Breite. Darüber hinaus wird die Meldung weiterer Umfangsangaben standardisiert, zum Beispiel die Auskunft über Seitenzahlen oder über Kartenmaßstäbe."
    Auf
    https://vlb.de/hilfe/vlb-onix-empfehlungen/onix-im -vlb-uebersicht#Dateigr%C3%B6%C3%9Fe
    kann ich keine weiteren Angaben dazu finden

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld