Gütesiegel für Volontariate

Hanser und Ravensburger ausgezeichnet

Im Rahmen des Young Professionals' Day auf der Frankfurter Buchmesse haben die Jungen Verlagsmenschen (JVM) den Ravensburger Verlag sowie den Carl Hanser Verlag ausgezeichnet: Beide Unternehmen bieten laut JVM „eine faire und gewinnbringende Ausbildung im Volontariat.“

Tobias Mohr, Elke Hittinger, Jo Lendle, Jacqueline Dammers, Charlotte Hütten, Thomas Wagner v.l.

Tobias Mohr, Elke Hittinger, Jo Lendle, Jacqueline Dammers, Charlotte Hütten, Thomas Wagner v.l. © Axel-Wolfgang Kahl

Zu den verbindlichen Kriterien gehört beispielsweise ein Ausbildungsplan. Überreicht wurde die Auszeichnung am Samstag auf der EDU Stage in Halle 4.2.

„Wir sind stolz darauf, dass wir bereits zum dritten Mal Verlage mit dem Gütesiegel für Volontariate auszeichnen können und hoffen, dass dies eine Motivation für viele weitere Unternehmen der Branche ist, sich für faire Arbeitsbedingungen stark zu machen und den Nachwuchs gut auszubilden“, sagte Clarissa Niermann, 1. Vorsitzende der JVM.

„Wir haben bisher acht Gütesiegel für Volontariate vergeben. Jedes Gütesiegel ist eine große Freude und zugleich eine Bestätigung unseres Engagements. Wir sind davon überzeugt, dass nicht nur der Branchennachwuchs, sondern auch die Unternehmen von fairen Ausbildungsstandards in der Buch- und Medienbranche profitieren“, ergänzt Tobias Mohr, Leiter der AG Nachwuchsrechte bei den Jungen Verlagsmenschen.

Margarete Metzger, Personalleiterin bei Hanser, betonte: „Uns war schon immer wichtig, unsere Volontär*innen gut auszubilden und fair zu behandeln – denn schließlich profitieren letztlich alle davon. Dass wir die Kriterien, die die Jungen Verlagsmenschen für das Gütesiegel aufstellen, gut erfüllen können, gibt uns nun die Sicherheit, dass wir unserem eigenen Anspruch gerecht werden.“

Thomas Wagner, Head of Human Resource beim Ravensburger Verlag, freute sich ebenfalls: „Es macht uns stolz und motiviert uns, dass unser Verständnis im Umgang mit unseren Volontären und Volontärinnen in diesem Maße honoriert wird.“ 

Voraussetzungen für den Erhalt der Gütesiegel:

Für das Gütesiegel können sich Unternehmen der Buch- und Medienbranche im deutschsprachigen Raum sowie deren VolontärInnen mit der Einreichung eines Fragebogens bewerben. Voraussetzung für den Erhalt des Gütesiegels ist die Erfüllung verbindlicher Ausbildungsstandards, beispielsweise:

  • ein Ausbildungsplan
  • Fortbildungen
  • eine feste Betreuung
  • Feedbackgespräche
  • eine Überstundenregelung  

Die Kriterien für die Vergabe orientieren sich u. a. an den Volontariaten in Presse- und Zeitschriftenverlagen, die größtenteils mithilfe von Tarifverträgen geregelt sind. Um ein objektives Bild zu erhalten, wird der Fragebogen von der Personalabteilung sowie von mindestens drei VolontärInnen unabhängig voneinander ausgefüllt. 

  • Die Gütesiegel werden nach Prüfung für zwei Jahre in vergeben.
  • Die Ergebnisse der Prüfung werden für jeden Verlag in einem Gütesiegelbericht dokumentiert
  • Die Ergebnisse können auf der Webseite des Vereins öffentlich eingesehen werden.

 

Mehr Informationen zum Gütesiegel:
www.jungeverlagsmenschen.de/guetesiegel

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld