Antiquariat

GIAQ-Versammlung – Darlehen und Grundgebühr für Shopeinbindung

18. Jahresversammlung der Genossenschaft der Internet-Antiquare (GIAQ) – Wahlen, Darlehen und eine "sehr moderate Grundgebühr" für die Shopeinbindung.

Die Genossenschaft der Internet-Antiquare (GIAQ) hat am 16. November in Berlin ihre 18. Jahresversammlung abgehalten. Anwesend waren nach einem heute verschickten Kurzbericht, der der Redaktion vorliegt, 18 Mitglieder (mit insgesamt 29 Stimmen). Zum Jahresende 2018 hatte die Genossenschaft 105 Mitglieder.

Für den GIAQ-Vorstand wiedergewählt wurden Dr. Peter Rudolf (Berlin) und Christoph Schäfer (Heinrich Heine Antiquariat, Düsseldorf). Neu in den Vorstand gewählt wurde Inge Biebusch (Lilienthal), die seit 2017 dem Aufsichtsrat angehörte. Urban Zerfaß (Berlin) wurde für den Aufsichtsrat wiedergewählt, dem außerdem neu Christoph Lankheit (Bibliotheca Botanica, Adendorf) und Matthias Wagner (Berlin) angehören. Ausgeschieden als Aufsichtsratsmitglied ist Matthias Herbig (Berlin); er gehörte dem Gremium seit 2016 an.

Die Versammlung hält die Grunderneuerung der von der GIAQ seit 2005 betriebenen Verkaufsplattform Antiquariat.de für "mehr und mehr unaufschiebbar", die dafür benötigten Geldbeträge sollen eventuell durch Darlehen und Beteiligungsgesellschaften aufgebracht werden. Mit Möglichkeiten und Modalitäten dieser Finanzierungsformen befasst sich eine Arbeitsgruppe.

Die Homepagenutzung bzw. Shopeinbindung bleibt nach mehrheitlichem Beschluss der Berliner Versammlung provisionsfrei. Kommen wird jedoch voraussichtlich eine "sehr moderate Grundgebühr". Über deren Ausgestaltung entscheidet der Vorstand der Genossenschaft "nach Abwägung ökonomischer und geschäftspolitischer Überlegungen". Mit den Mehreinnahmen solle die "Performance" dieses Angebots verbessert werden.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld