Zeitfracht Gruppe

Wolfram Simon-Schröter verlässt Geschäftsführung im September

Wolfram Simon-Schröter (39), seit 2015 Geschäftsführer der Berliner Logistik-Gruppe Zeitfracht, hat im »Handelsblatt« angekündigt, im September aus der operativen Geschäftsführung auszuscheiden und sich künftig um den Bereich M & A  (Mergers and Acquisitions) zu kümmern.

Wolfram Simon-Schröter

Wolfram Simon-Schröter © Christian Thiel

Sein Nachfolger stehe bereits fest, der Name werde noch bekannt gegeben. Zu dem Mitte des Jahres übernommenen Buchgroßhändler KNV bemerkt Simon-Schröter im Gespräch mit dem "Handelsblatt", das Unternehmen sei auf einem guten Weg. KNV sei ein gutes Beispiel für die "besondere Kompetenz von Zeitfracht". Im Gegensatz zu anderen sei man auf das Unternehmen aus der Perspektive eines Logistikunternehmens herangegangen, "bei der Dinge wie enge Kundenbeziehungen und Verlässlichkeit eine zentrale Rolle spielen und Potenzial für die Zukunft bieten."

Eine Bestätigung der Personalie durch Zeitfracht selbst steht noch aus.

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld