Antiquariat

Keine Leipziger Antiquariatsmesse

Mit der Absage der Leipziger Buchmesse entfällt auch die 26. Leipziger Antiquariatsmesse in Halle 3, für die sich rund 50 Aussteller aus Deutschland, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Österreich und Polen angemeldet hatten.

Bis gestern hatte nach Auskunft des Veranstalters Detlef Thursch (abooks.de, Lissendorf) lediglich eine Antiquarin aus Norditalien ihre Messeteilnahme abgesagt.

Auf Anfrage von boersenblatt.net/antiquariat teilt Thursch heute mit: "Gestern erst habe ich mit fast allen Ausstellern telefoniert. Überraschenderweise haben sich die meisten trotz der zu erwartenden Einbrüche bei den Besucherzahlen auf die Messe gefreut. Jetzt die Absage. Ich habe bei der Buchmesse angefragt, ob es Pläne für einen Ausweichtermin gibt, gehe aber nicht davon aus. Heute früh noch hatte ich den Ausstellern empfohlen, Bestellungen aus dem Messekatalog nicht sofort zu veräußern, sondern bis um 11.00 Uhr zu Messebeginn zu reservieren und Doppelbestellungen an mich weiterzuleiten, damit ich extern die Verlosung durchführen kann. Im Messekatalog gibt es keine Bedingungen für den Fall einer Absage, so dass dies jedem Aussteller selbst überlassen bleibt."

Die PDF-Version des Messekatalogs findet sich hier.

Michael Solder (Antiquariat Michael Solder, Münster), als Aussteller in Leipzig angemeldet, kommentiert die kurzfristige Absage kritisch: "Ich bedauere die Absage sehr und hätte gerne ausgestellt, es hat Anflüge von Panikmache angesichts des alltäglichen Lebens, das wir alle führen, beinahe irrational. Wirtschaftlich trifft uns die Absage durch alle Sparten des Buchhandels sehr."

Für den Branchenzweig ist die Leipzig-Absage auch deswegen bitter, weil die Rare Books & Fine Art Frankfurt in der Frankfurter Buchmesse in diesem Jahr – unabhängig von den aktuellen Corona-Entwicklungen – in der bisherigen Form nicht mehr stattfindet. Ob es in Frankfurt im Oktober eine Alternative geben wird und wie diese gegebenenfalls aussieht – das ist derzeit völlig offen.

Schlagworte:

2 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • RF Meyer

    RF Meyer

    Salon du Livre in Paris:
    "Sauf avis contraire, nos événements se déroulent comme prévu."
    https://notifications.reedexpo.com/fr-fr.html

  • RF Meyer

    RF Meyer

    The London Book Fair 2020:
    "LBF is going ahead, 10-12 March. As part of ReedExhibitions we are continuously monitoring the situation around Covid-19 Coronavirus, in line with Public Health England and World Health Organisation guidelines. If the advice from the UK authorities does change we will act upon it and immediately update the industry."
    https://www.londonbookfair.co.uk/

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld