Perry Rhodan-Miniserie

Neue Mission für Raumschiff SOL

Am 20. März startet eine neue Miniserie aus dem Perry Rhodan-Universum: In zwölf Romanen geht es um neue Abenteuer des Raumschiffes SOL und seiner Besatzung.

© Pabel-Moewig

"Perry Rhodan-Mission SOL 2" erscheint ab dem 20. März, kündigt der Verlag Pabel-Moewig an. Die erste Miniserie "Mission SOL" hatte der Verlag 2019 herausgebracht. Kai Hirdt, der schon die Vorgängerserie steuerte, steht auch 2020 für die Konzepte und Ideen. Er verfasst die Exposés, nach denen seinen Kolleginnen und Kollegen die einzelnen Romane schreiben. Der in Hamburg lebende Hirdt koordiniert zudem während der eigentlichen Arbeit die inhaltlichen Abläufe der Autoren. Die Miniserie umfasst erneut zwölf Romane und erzählt wieder eine abgeschlossene Science-Fiction-Geschichte, die als Heftroman, E-Book und als Hörbuch erscheint.
 
"Miniserien greifen Themen auf, die in der Hauptserie nicht erzählt werden", erläutert Klaus N. Frick, der Perry Rhodan-Chefredakteur. "Dabei nehmen wir Vorschläge aus der Leserschaft und erfüllen sie mit Leben. Nach neuen Geschichten über das Raumschiff SOL wird seit Jahren gefragt." 
 
Die hantelförmige SOL zähle seit ihrem ersten Auftritt in den 70er-Jahren zu den beliebtesten Schiffen des Perry Rhodan-Universums. In der wöchentlichen Romanserie spiele die SOL derzeit keine Rolle. Sie gelte als verschollen. Hier setze "Mission SOL 2" an: Die Besatzung des Schiffes erhält einen Auftrag, soll in einem Konflikt bislang unbekannter Sternenvölker engagieren.
 
Die Perry Rhodan-Serie wird seit 1961 veröffentlicht, jede Woche kommt ein neuer Roman in den Handel.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld