Relaunch im Frühjahr 2016

Kosmos-Ratgeber kommen in neuem Design

30. Oktober 2015
von Börsenblatt Online
Ab 2016 präsentiert der Kosmos Verlag seine Ratgeber in einem neuen, einheitlichen Design: Der Verlag will Lesern unter anderem eine bessere Orientierung bieten - und für mehr Sichtbarkeit im Handel sorgen. 

Im Frühjahr wird der Stuttgarter Verlag 75 Titel in einem überarbeiteten Design herausbringen. Die Umsetzung erfolgte mit der Hamburger Peter Schmidt Group, die auf Marken- und Designkommunikation spezialisiert ist.

Einheitliche Typografie und Bildsprache

Alle Ratgeber des Verlags werden künftig mit einer einheitlichen Typografie und Bildsprache ausgeliefert. Desweiteren sollen die Ratgeber ein Kosmos "Qualitätssiegel" tragen. Durch eine Bauchbinde als Gestaltungselement rückt das Kosmos-Logo dann weiter nach oben, um den Fokus stärker auf die Marke zu legen. Kosmos möchte mit diesem Schritt einen unverwechselbaren Auftritt des Ratgeberprogramms sichern.

Kosmos hat nach eigenen Angaben vor 100 Jahren die Bauchbinde erfunden und vor über 80 Jahren den Kosmos-Farbschlüssel zur vereinfachten Pflanzenbestimmung und verbesserten Leserführung bei dem Bestseller "Was blüht denn da?". Die Neuauflage des Ratgebers (2015) war gleichzeitig der Startschuss für den Relaunch des Gesamtprogramms. "Die bisherige Resonanz auf die neue Gestaltung unseres Klassikers 'Was blüht denn da?' war durchweg positiv", erläutert Nicole Schindler, Vertriebsleitung Buch bei Kosmos.