Lese-Kick in Bayern

Fußballbuch-Autoren auf Frankentour

8. März 2017
von Börsenblatt Online
Der Lese-Kick in Bayern geht im Sommer auf Frankentour: Gemeinsam mit den Verlagen Carlsen, cbj, Fischer KJB, Loewe und Thienemann-Esslinger konnten namhafte Autoren für die Lesetour durch Schulen gewonnen werden, teilt die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur mit. Bewerbungen sind bis 14. April möglich.

Vom 26. Juni bis 7. Juli werden Stephan Bach, Michaela Hanauer, Birgit Hasselbusch, Stefan Grothoff, Irene Margil, Manfred Theisen, Christian Tielmann und Heiko Wolz im Schulunterricht aktiv und bieten Workshops zur Lese-, Schreib- und Sprachförderung für die Klassen 3 bis 6 an − in Mittel- und Oberfranken.

Anhand ihrer Fußballbücher sollen Kreativität und Fußball-Know-How von Mädchen und Jungen gefördert werden, so die Akademie weiter. Anschließend wird mit Profitrainern des Bayerischen Fußballverbandes im Team gekickt. In diesem Jahr haben Schulen erstmals auch die Möglichkeit eine Lesung für größere Schülergruppen zu buchen, so kann Lesen zum Event werden.

Das ausführliche Programm zu den Workshops kann unter www.akademie-kjl.de abgerufen werden.

Anmeldeschluss: 14. April

Bewerbungen für den Lese-Kick in Bayern 2017 können ab sofort bis zum 14. April mit eingereicht werden − per Post an die Geschäftsstelle der Akademie oder per Mail an lesekick@akademie-kjl.de.

Schirmherren des Projektes sind Bernd Sibler, MdL, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, und Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes.