Aktion für einen neuen Ausbildungsleitfaden

Azubis und Ausbilder sind gefragt

21. Februar 2018
von Börsenblatt Online
Die IG Unabhängiges Sortiment und die AG Nachwuchsgewinnung des Nachwuchsparlaments überlegen, wie die Ausbildung attraktiver gestaltet werden kann: Sie wollen mit Auszubildenden und Ausbildern einen Leitfaden entwickeln, der die Lehrzeit klarer strukturiert und Informationen gibt.

"Dem unabhängigen Sortiment geht der Nachwuchs aus", lautet die Bestandsaufnahme von Buchhändlern und Nachwuchs. Um dem Abhilfe zu schaffen, stellen sie an die Beteiligten die konkrete Frage: "Wie können die Ausbildung und das Ausbilden attraktiver gestaltet werden?"

In einer gemeinsamen Erklärung wenden sich die AG Nachwuchsgewinnung des Nachwuchsparlaments und die IG Unabhängiges Sortiment an Azubis und Ausbilder.

Von den Azubis wollen sie gerne wissen:

  • Was erwarte ich von meiner Ausbildung?
  • Welche Unterstützung wünsche ich mir von meinem Ausbilder?
  • Wo liegen die Defizite in meiner Ausbildung?
  • Wie kann die Ausbildung attraktiver gestaltet werden?
  • Was ist mir als Azubi sonst noch wichtig?

Von den Ausbildern möchten sie wissen:

  • Welche Fähigkeiten sollte mein Azubi mitbringen?
  • Welches essentielle Fachwissen muss mein Azubi am Ende der Ausbildung haben?
  • Was ist mir als Ausbilder sonst noch wichtig?
  • Wie kann die Ausbildung attraktiver gestaltet werden?

"Wir freuen uns über Rückmeldungen bis zum 7. März 2018 an das Nachwuchsparlament (nachwuchssprecher@posteo.de) oder die IG Unabhängiges Sortiment (igus@boev.de)", fordern Nachwuchssprecher Philipp Nawroth und IGuS-Sprecherin Katrin Röttgen Azubis und Buchhändler auf, sich einzubringen. Aus den Anregungen wollen sie einen gemeinsamen, neuen Leitfaden für die betriebliche Ausbildung entwickeln, der sowohl Azubis als auch Ausbildern eine Unterstützung zur Ausbildungsstrukturierung bietet. Außerdem können an einer Ausbildung Interessierte sich damit über den Beruf informieren.