Juristische Fachzeitschrift wechselt Verlag

Nomos führt "Rechtsphilosophie" fort

29. März 2019
von Börsenblatt Online
Die Fachzeitschrift "Rechtsphilosophie. Zeitschrift für die Grundlagen des Rechts" (RphZ), die bisher bei C.H. Beck erschienen ist, wird ab Heft 1/2019 in das Programm des Academia Verlags integriert. Dieser gehört zur Nomos Verlagsgesellschaft in Baden-Baden.

Der Academia Verlag hat einen besonderen Programmschwerpunkt in der Philosophie, so Nomos in einer Mitteilung. Die von Alexander Aichele, Martin Borowski, Elisabeth Holzleithner und Joachim Renzikowski herausgegebene rechtsphilosophische Zeitschrift biete ein interdisziplinäres Forum für den Austausch über die theoretischen, methodischen und politischen Grundlagen des Rechts.

Durch die Übernahme der RphZ werde für Nomos nicht nur die Rechtsphilosophie als klassisches Grundlagenfach der Rechtswissenschaft, sondern das juristische Wissenschaftsprogramm insgesamt gestärkt, so Johannes Rux, Programmleiter Rechtswissenschaft.

Für die Herausgeber seien das effiziente Marketing und die starke Internetpräsenz entscheidende Faktoren für den Wechsel zu Nomos/Academia gewesen. Die Zeitschrift ist online über die Nomos eLibrary verfügbar.  

Die RphZ erscheint vierteljährlich mit jeweils rund 100 Seiten Umfang, wobei jedes Heft einem besonderen Schwerpunktthema gewidmet ist.