StoryDrive Asia in Beijing

Von KI bis SF

10. Mai 2019
von Börsenblatt Online
Transkulturelles Erzählen, Künstliche Intelligenz, Science Fiction, internationale Buchmärkte – das sind Themen der siebten Auflage von StoryDrive Asia, zu der das German Book Office Beijing vom 28. Mai bis zum 1. Juni in die chinesische Hauptstadt einlädt.

StoryDrive Asia gliedert sich ein eine Kollektivausstellung, die vom 28. Mai bis 1. Juni läuft, und eine Fachkonferenz, die am 31. Mai und 1. Juni statt. Die Veranstaltung ist wie im Vorjahr in die Handelsmesse CIFTIS Beijing Fair eingebettet und findet im China National Convention Center statt.

Themen sind transkulturelles und crossmediales Storytelling, Künstliche Intelligenz, Science Fiction und Entwicklungen in internationalen Buchmärkten. Holger Volland, Vice President der Frankfurter Buchmesse, wird auf der Konferenz gemeinsam mit Colin Lovrinovic, Geschäftsführer bei Gould Finch, die Ergebnisse der globalen Umfrage zu Künstlicher Intelligenz in der Verlagsindustrie vorstellen.

Ein Höhepunkt von Story Drive wird Science Fiction sein, nicht zuletzt wegen des chinesischen Star-Autors Liu Cixin, dessen Romane Weltbestseller sind. Sein deutscher Herausgeber Sebastian Pirling, ebenfalls SF-Autor, wird über Cixins Rezeption in Deutschland und die Perspektiven des SF-Buchmarkts sprechen.

Informationen zum Konferenzprogramm von StoryDrive Asia finden Sie hier.