Antiquariat

China in Print 2019 fällt aus

21. September 2019
von Börsenblatt Online
Folge der anhaltenden politischen Krise: Die diesjährige internationale Antiquariatsmesse Hongkong, angesetzt auf den 22. bis 24. November, findet nicht statt.

Das teilen die Veranstalter auf der Messewebsite mit (siehe hier). Zwei E-Mail-Anfragen von boersenblatt.net mit der Bitte um Stellungnahme blieben unbeantwortet. Offenbar hatte eine Reihe von Ausstellern ihre Teilnahmezusage Ende August, Anfang September zurückgezogen, da die weitere politische Entwicklung in Hongkong zu unsicher schien.

Eine kurzfristige Ortsverlagerung der Messe wurde nach Auskunft eines Ausstellers von den Verantwortlichen erwogen, aber bald wieder verworfen. Die Hoffnung richtet sich nun offenbar auf eine Beruhigung der Lage, damit die Messe im Spätherbst 2020 wieder in Hongkong stattfinden kann.