Weihnachtsgeschäft

Bücherschecks bei Tankstellen und Post

1. Oktober 2019
von Börsenblatt Online
Den Bücherscheck von MVB gibt es im Weihnachtsgeschäft auch in 3.000 Tankstellen und 500 Postfilialen. MVB kooperiert dazu mit Lekkerland als Distributionspartner und epay als technischem Dienstleister. Einlösbar sind die Gutscheine der Sonderedition nur in den mehr als 2.000 Partnerbuchhandlungen.

Damit soll zusätzliche Kundschaft für das stationäre Sortiment und hohe Sichtbarkeit für das Buch in der umsatzstärksten Zeit des Jahres generiert werden. Der deutschlandweite Buchgutschein des Technologie- und Informationsanbieters MVB wird erstmals gemeinsam mit anderen Geschenkgutscheinen dort angeboten, wo Geschenke "to go" besonders gerne mitgenommen werden: in 3.000 Tankstellen und 500 Filialen der Deutschen Post. Dank prominent platzierter Verkaufsdisplays werde das Buch so auch an buchfernen Orten zu einer echten Geschenkalternative. Von diesen zusätzlichen Verkaufsstellen führt der Weg direkt in den lokalen Buchhandel, denn auch die Bücherscheck-Sonderedition ist nur vor Ort bei einer der mehr als 2.000 Partnerbuchhandlungen einlösbar, wie MVB mitteilt. Möglich macht es eine Kooperation mit den Unternehmen Lekkerland und epay.

Zum Hintergrund

"Um neue Zielgruppen für den lokalen Buchhandel zu erschließen, müssen wir neue Wege bei der Kundenansprache gehen. Im Verbund mit unseren Partnern Lekkerland und epay können wir die Zahl der Verkaufsstellen für den Bücherscheck jetzt rechtzeitig zur umsatzstärksten Zeit des Jahres in einem händlerübergreifenden Netzwerk nahezu verdreifachen. So präsentieren wir das Buch großflächig und aufmerksamkeitsstark als niveauvolle Geschenkidee. Das wird dem stationären Sortiment neue Kunden bescheren, die den Weg ansonsten nicht in den Buchhandel vor Ort gefunden hätten. Mit der Sonderedition generieren wir also reales Zusatzgeschäft für unsere Partnerbuchhandlungen", sagt Karolin Weide, Leiterin Bücherscheck bei MVB.

Veith Huxohl, Head of Corporate PM & Marketing e-va bei Lekkerland, sagt: "Die Unterwegsversorgung gehört zu den stärksten Konsumtrends. Menschen kaufen nicht nur ihre Mahlzeiten immer öfter unterwegs, sondern wollen gleichzeitig auch viele weitere Produkte wie Geschenke aus dem Convenience-Sortiment erwerben. Gerade Gutscheinkarten werden immer beliebter. Für die Bücherscheck-Sonderedition sehen wir großes Potenzial, denn die Kombination aus dem vielfältigen Produktangebot und dem engen Netz der Partnerbuchhandlungen macht diesen Gutschein besonders attraktiv."

Bon mit Code für Kunden

Beim Kauf der Bücherscheck-Sonderedition erhalte der Kunde an Stelle des bekannten Scheck-Formulars einen Bon mit einem Code: Dieser kann dann in allen 2.000 Bücherscheck-Partnerbuchhandlungen eingelöst werden. Wir stellen für Gutscheinkäufer und unsere Partner die Zuordnung der Codes, die Daten zur Abrechnung und die Authentifizierung der Karte über unsere eigene technische Plattform sicher. Da diese über bereits bestehende Integrationen mit den Kassensystemen der Lekkerland-Handelspartner verbunden ist, können wir die Bücherscheck-Sonderedition ohne zusätzlichen Aufwand für die Partnerbuchhandlungen anbieten. Die Abrechnung erfolgt über den MVB-Prozess. So können alle Beteiligten bestmöglich vom neuen Angebot profitieren“, ergänzt Stephan Heintz, Senior Director Issuing bei epay.

Zum Ablauf

Die Bücherscheck-Sonderedition wird als Kartenträger mit Gutscheinbon vertrieben und unterscheidet sich damit in Optik und Form vom regulären Bücherscheck – Annahme, Einlösung und Abrechnung im Buchhandel erfolgen nach dem bekannten MVB-Prinzip.

  • Der Gutscheinbon verfügt über einen zehnstelligen alphanumerischen PIN (= Gutscheinnummer), einen festen Gutscheinwert in Höhe von 15, 25 oder 40 Euro sowie das Ausstellungs- und Gültigkeitsdatum.

Die neuen Vertriebswege erfordern eine Aktualisierung der Geschäfts- und Teilnahmebedingungen beim Bücherscheck, die zum 15.10.2019 in Kraft treten. Diese Anpassungen werden in der Ausgabe 40-2019 des Fachmagazins Börsenblatt veröffentlicht und stehen zusammen mit weiteren Informationen zur neuen Sonderedition unter www.mvb-online.de/buecherscheck zur Verfügung.

Alle Bücherscheck-Partnerbuchhandlungen werden ab sofort zudem direkt per Post und E-Mail über die Sonderedition informiert. Die Kundenansprache erfolgt ab November über die 3.500 prominent platzierten Displays sowie über Werbemaßnahmen und Medienarbeit.