Orell Füssli Gruppe

Daniel Link als CEO gestartet

5. November 2019
von Börsenblatt Online
Daniel Link hat seine Tätigkeit als neuer CEO der Orell Füssli Gruppe bereits zum 1. November aufgenommen. Der Verwaltungsrat hatte ihn, wie berichtet, im Juni berufen und Link sollte spätestens im Januar 2020 den Posten antreten.

Daniel Link verfügt über langjährige Erfahrung in der Führung von Industrieunternehmen. Seit Mai 2018 war er als CEO bei Gebr. Loepfe AG, Wetzikon, Schweiz tätig. Davor hatte er acht Jahre in der Funktion des CEO bei Bräcker AG gewirkt. Loepfe AG wie Bräcker AG sind international tätige Unternehmen, die auf Schlüssel-Produkte für die Textil-Industrie spezialisiert sind. Der Verwaltungsrat der Orell Füssli Holding freut sich, in Link eine Persönlichkeit mit breiter operativer wie strategischer Erfahrung aus verschiedenen erfolgreichen industriellen Aktivitäten gefunden zu haben, heißt es in der Presseinformation.

Der bisherige CEO Martin Buyle hatte nach fünf Jahren auf dem Posten das Unternehmen Ende September 2019 auf eigenen Wunsch verlassen (siehe Archiv). Für die Zeit zwischen dem Ausscheiden von Buyle und dem Eintritt von Link hatte Verwaltungsratspräsident Anton Bleikolm die Funktion des CEO interimistisch übernommen.