Hanser Fachverlag

Crowdpublishing mit den Buchbäckern

18. November 2019
von Börsenblatt Online
Der Hanser Fachverlag startet heute in Kooperation mit dem Freiburger Start-up Bookbakers das erste gemeinsame Crowdpublishing-Projekt − für das Buch "Einstieg in SwiftUI" von Hanser-Autor Thomas Sillmann, das sich an Apple Developer wendet.

Das Ziel sei es, wie Hanser mitteilt, frühzeitig das Potenzial von Titeln zu erkennen und nutzen: Möglichst viele Menschen würden sich zusammen an der Realisierung und Finanzierung eines Werkes beteiligen. Der Verlag könne frühzeitig testen, wie groß die Zielgruppe für ein Projekt ist und dessen Marktpotential abschätzen.

Die Community entscheidet, ob es ein Buch wird

Den Auftakt mache Thomas Sillmanns "Einstieg in Swift UI". Auf der Hanser-Bookbakers-Webseite gebe es ein Vorstellungsvideo sowie ein Probekapitel. Wer das Projekt unterstützt, kann dort zwischen drei Community-Rewards (Belohnungen) wählen. Wenn sich genug Menschen für „Einstieg in Swift UI“ begeistern, werde das Buch im Sommer 2020 erscheinen, so Hanser.

"SwiftUI ist ein sehr spannendes und neues Thema für Apple Developer", wirbt Thomas Sillmann für sein Vorhaben. "Als Autor und Entwickler dachte ich schon früh daran, ein eigenes Fachbuch zu SwiftUI zu schreiben und dieses noch so junge Framework darin detailliert vorzustellen und dessen Funktionsweise zu erläutern." Die Mischung aus klassischer Verlagsveröffentlichung und innovativem Crowdfunding finde er "unheimlich spannend" und sieht es als ideale Basis für das geplante SwiftUI-Fachbuch an.

Prinzip "Versuch und Irrtum"

"Gemeinsam mit den Bookbakers wollen wir unsere Chancen und Risiken für einzelne Titel besser bewerten lernen und frühzeitig erkennen, ob dieser wirtschaftlich tragbar ist", erklärt Sebastian Zahn, Sales Manager Online im Hanser Fachbuchverlag. Auch Sylvia Hasselbach, Lektorin im Hanser Fachbuchverlag, sieht darin wertvolle neue Chancen: "Mit Hilfe der Bookbakers wollen wir mehr Mut für neue Themen oder ganz spezielle Titel aufbringen, die auf herkömmlichen Weg vielleicht nicht realisiert würden."

"Neue Bücher entstehen fast immer nach dem Prinzip 'Versuch und Irrtum'. Die Idee meiner Kolleginnen und Kollegen aus Lektorat und Vertrieb, diesem Prinzip gemeinsam mit Bookbakers neue Möglichkeiten zu erschließen, habe ich daher sofort unterstützt", sagt Michael Justus, Verlagsleiter Fachbuchverlag, Carl Hanser Verlag.

Jonas Navid Al-Nemri, CEO bei Bookbakers, ergänzt: "Thomas Sillmann und Hanser Fachbuch wollen mit dem neuen SwiftUI Einsteigerbuch auch Neulingen die Möglichkeit geben, den Traum von der eigenen iOS App umzusetzen. Das Besondere dabei: sie lassen die Community mitentscheiden, ob und wie das Buch erscheinen soll. Wir freuen riesig darüber, dass wir dabei unterstützen dürfen."

Über Bookbakers:

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, der Europäische Sozialfonds und die Europäische Union fördern das Gründungsvorhaben "Bookbakers" im Programm EXIST-Gründerstipendium. Das Start-Up bietet Lösungen für die Kommunikation und Produktion im Verlagswesen an. An dem Projekt wirken unter anderem Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen des germanistischen Instituts der Universität Freiburg mit. Dr. Harald Baßler, Administrativer Geschäftsführer des Deutschen Seminars, und das Gründerbüro der Universität Freiburg unterstützen und beraten das Vorhaben.