AKEP-Tour durch die Berliner Start-up-Szene

Zu Besuch bei kreativen Köpfen

3. Juli 2015
von Börsenblatt
Während der Buchtage Berlin organisiert der Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP) am 5. Juni eine "StartUps & Inspirations Tour" durch die Hauptstadt. Kooperationspartner ist kindai:projects. Anmeldungen sind bis zum 16. Mai möglich.
Die Tour durch die Berliner Gründerszene richtet sich der Mitteilung des Börsenvereins zufolge an AKEP-Mitglieder − maximal 15 Teilnehmer können am 5. Juni mitkommen. Besucht werden sieben außergewöhnliche Neugründungen in der Hauptstadt.

Treffpunkt für die "StartUps & Inspirations Tour" ist das Berlin Congress Center am Alexanderplatz − um 9.30 Uhr fährt der Bus ab. In jedem Unternehmen verbringen die Teilnehmer rund 40 Minuten, so die Ankündigung. Für Verpflegung unterwegs sei gesorgt. Um 18 Uhr endet die Fahrt im Veranstaltungsraum kindai:kitchen. Dort können sich die Teilnehmer noch einmal mit den Gründern der sieben besuchten Firmen austauschen.

Die Stationen der Start-up-Tour:

StartupbootcampStartnextdotdotdotHeinrich Hertz Institute: Interactive MediaBlinkistDark HorseNeuroNation

Mehr zu den einzelnen Stationen sowie weitere Infos und ein Anmeldeformular sind hier abrufbar.

Die Teilnahmegebühr beträgt 650 Euro zzgl. MwSt. Wer die Buchtage Berlin (4.−6. Juni) besucht, so der Börsenverein weiter, kann die Teilnahme am ersten Kongresstag mit der Start-up-Tour (Donnerstag) kombinieren.