Pressebörse Kinder- und Jugendbuch in Wien

"7 auf einen Streich" erfährt großen Zuspruch

3. Juli 2015
von Börsenblatt
Sechs Kinder- und Jugendbuchverlage, eine Presseagentur und viele Journalisten: Die Pressebörse "7 auf einen Streich", die am gestrigen Dienstag in Wien veranstaltetet wurde, erfährt nach Angaben der Veranstalter großen Zuspruch. Journalisten von Branchen- und Publikumsmedien, Veranstalter und andere Multiplikatoren informierten sich über die Neuheiten aus den Verlagen atlantis, Carlsen, dtv, edition ebersbach, minedition, Nilpferd in Residenz und den von der P!A PresseAgentur vertretenen Verlagen.

Seit 2006 bieten die beteiligten Verlage mit ihrer Pressebörse einen gebündelten Informationsservice an und informieren zweimal jährlich in wechselnden Städten über Themen und Trends und vor allem ihr kommendes Programm.

Dafür, dass das Konzept aufgehe, spreche neben der gewohnt hohen Beteiligung auch, dass einige Börsenbesucher zum Teil beträchtliche Strecken zurücklegten, um an der Veranstaltung teilzunehmen, so der Carlsen Verlag stellvertretend für die Beteiligten der Pressebörse "7 auf einen Streich". Unter ihnen Christine Lippmann vom Projekt Lesestark!, die aus Dresden angereist war. Sie sagte: "Man kann sich in kürzester Zeit einen Überblick über die facettenreichen kleineren und größeren Programme verschaffen, die gleichwertig nebeneinander bestehen und sich wunderbar ergänzen."